Artist picture of BRELAND

BRELAND

1 587 Fans

Hör alle Tracks von BRELAND auf Deezer

Top-Titel

Praise the Lord (feat. Thomas Rhett) BRELAND, Thomas Rhett 02:40
Throw It Back (feat. Keith Urban) BRELAND, Keith Urban 03:08
Alcohol X Ambassadors, BRELAND 03:38
My Truck BRELAND 02:38
Cross Country (feat. Mickey Guyton) BRELAND, Mickey Guyton 03:25
Heartbreak & Alcohol BRELAND 02:46
High Horse Nelly, BRELAND, Blanco Brown 02:32
Natural BRELAND 02:42
Cowboy Don’t BRELAND 02:42
In the Woulds (feat. Chase Rice & Lauren Alaina) BRELAND, Chase Rice, Lauren Alaina 02:42

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von BRELAND auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von BRELAND

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie BRELAND

Playlists

Playlists & Musik von BRELAND

Erscheint auf

Hör BRELAND auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Mit seinem einzigartigen Sound, der von Country, Rap, Gospel und R&B beeinflusst ist, landete Breland 2019 einen platinzertifizierten Crossover-Hit, als seine Debütsingle"My Truck" Platz 24 der US-Country-Charts und Platz 46 der US-Hip-Hop-Charts erreichte. Er wurde als "Daniel Gerard Breland" am 18. Juli 1995 in Burlington Township, New Jersey, geboren und wuchs bei Pastoreneltern auf, die ihren Sohn an die Gospelmusik heranführten. Jahre später gab er sein musikalisches Debüt mit"My Truck", dessen kulturübergreifender Sound ein Publikum unter Country-Trap-Fans fand. Der Song wurde 2019 veröffentlicht und erschien auf Brelands selbstbetitelter Debüt-EP, die im Mai 2020 veröffentlicht wurde und Platz 48 der Hot-Country-Alben-Charts erreichte. Eine zweite EP, Rage & Sorrow, folgte einen Monat später. Im September veröffentlichte die Country-Ikone Keith Urban das Album The Speed of Now Part 1, an dem Breland als Co-Autor und Gastsänger mitwirkte. Urban revanchierte sich mit dem Duett"Throw It Back", das 2021 als eine der ersten Singles aus Brelands kommendem Debütalbum Cross Country veröffentlicht wurde. Der Song erreichte Platz 38 der Billboard Hot Country Songs und war Brelands zweiter Top-40-Hit auf diesem Album. Cross Country , das im Sommer 2022 erscheinen soll, gingen drei weitere Kollaborationen voraus. Mickey Guyton hat sich für den Titelsong des Albums mit Breland zusammengetan, während Nelly und Blanco Brown beide auf dem SongHigh Horse" zu hören sind Obwohl keiner der beiden Songs in Amerika die Charts erreichte, kletterte ein drittes Duett - das Gospel-lastige"Praise the Lord", das an der Seite von Thomas Rhett aufgenommen wurde - im Jahr 2022, Monate vor der Veröffentlichung von Cross Country, auf Platz 21.