Artist picture of Fifth Harmony

Fifth Harmony

2 500 862 Fans

Top-Titel

That's My Girl Fifth Harmony 03:24
Worth It (feat. Kid Ink) Fifth Harmony, Kid Ink 03:44
Work from Home (feat. Ty Dolla $ign) Fifth Harmony, Ty Dolla $ign 03:34
All I Want for Christmas Is You Fifth Harmony 03:48
BO$$ Fifth Harmony 02:51
Sledgehammer Fifth Harmony 03:50
I'm In Love With a Monster Fifth Harmony 03:31
Brave Honest Beautiful (feat. Meghan Trainor) Fifth Harmony, Meghan Trainor 03:28
Reflection Fifth Harmony 03:08
Miss Movin' On Fifth Harmony 03:13

Beliebteste Veröffentlichung

That's My Girl
Work from Home (feat. Ty Dolla $ign)
The Life
Write On Me

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Die Girlband Fifth Harmony kommt 2012 durch die US-amerikanische Ausgabe der Castingshow X Factor zu Bekanntheit. Bestehend aus Ally Brooke, Lauren Jauregui, Dinah Jane, Camila Cabello und Normani Kordei, erhält das Quintett zu Beginn seiner Karriere zunächst einen Plattenvertrag von Epic Records. Der allerersten Single „Miss Movin’ On“ glückt 2013 sofort der Sprung in die Billboard 200 – Goldene Schallplatte inklusive. Noch im selben Jahr releasen Fifth Harmony, ganz ihrem Bandnamen entsprechend, fünf EPs hintereinander: Dem Ursprungs-Opus Better Together schließen sich Better Together Acoustic sowie drei weitere Versionen als Akustik-, Remix- oder spanischsprachige Variante an. 2015 erscheint mit Reflection das erste Studioalbum der Band, welches in den USA den fünften Platz belegt und zusätzlich Verkäufe im Platinbereich vorweisen kann. Die Singleauskopplung „Worth It“, bei der auch Rapper Kid Ink mitmischt, avanciert zum internationalen Hit: In Deutschland schafft es die mit mehreren Gold- und Platinauszeichnungen prämierte Single bis auf Platz 16, in den USA auf Platz 12 und in Großbritannien auf Platz 3. 7/27 (2016), der Zweitling der Formation, die ihre Fans mit einem modernen Mix aus R&B, Pop und Dance-Elementen begeistern, kann den Erfolg seines Vorgängers noch mal toppen: Während hierauf nun auch vermehrt Soul-Anleihen zu hören sind, glücken dem Album erneut Top-10-Positionierungen, diesmal in den USA und Großbritannien. Die hieraus entlehnte Hit-Single „Work from Home“ (feat. Ty Dolla $ign) hievt sich derweil in mehreren Nationen wie den Niederlanden oder Neuseeland auf die Spitzenposition der Charts. Bonus obendrauf: Ein MTV Europe Music Award in der Kategorie Bester Pop-Act. Nach dem Ausscheiden von Camila Cabello Ende 2016 präsentieren die verbliebenen Mitglieder 2017 ihr drittes, letztes und selbstbetiteltes Studiowerk Fifth Harmony. Während der hierauf enthaltene Track „Down“ (feat. Gucci Mane) bei den MTV Europe Music Awards den Preis als Bestes Pop-Video gewinnt, positioniert sich das Album weltweit wieder in den LP-Hitlisten, u.a. auf Rang 4 in den US-amerikanischen Billboard 200. Danach beschließen Brooke, Kordei, Jauregui und Jane getrennte Wege zu gehen und sich ihren Solokarrieren zu widmen. Die endgültige Auflösung erfolgt 2018.