Artist picture of Kwabs

Kwabs

197 355 Fans

Hör alle Tracks von Kwabs auf Deezer

Top-Titel

Walk Kwabs 03:34
Signals Regard, Kwabs 02:47
Signals Regard, Kwabs 03:18
Walk (feat. Fetty Wap) Kwabs, Fetty Wap 03:46
Cheating on Me Kwabs 05:01
Fight for Love Kwabs 03:38
Wrong or Right Kwabs 03:36
My Own Kwabs 03:49
Cheating on Me (feat. Zak Abel) (Tom Misch Refix) Kwabs, Zak Abel 04:43
Last Stand Kwabs 03:28

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Kwabs auf Deezer

Love + War

von Kwabs

6366 Fans

Love + War
Fight for Love
Walk
My Own

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Kwabs

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Kwabs

Playlists

Playlists & Musik von Kwabs

Erscheint auf

Hör Kwabs auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Als Kwabena Sarkodee Adjepong kommt der britische Soul-Sänger Kwabs am 24. April 1990 in London zur Welt. Aufgewachsen ist der Künstler bei Pflegeeltern im Stadtteil Bermondsey in der britischen Hauptstadt. Die leiblichen Eltern von Kwabs stammen aus Ghana. Nachdem eine Lehrerin sein musikalisches Talent erkannt hatte, schickte diese ihn zum National Youth Jazz Orchestra, bei dem er als Jahre als Sänger mitwirkte. Später studierte er an der Royal Academy of Music in London das Fach Jazz. Im Jahr 2011 nahm er an der TV-Show Goldie’s Band – By Royal Appointment teil und trat im Buckingham Palace auf. 2012 ging Kwabs Coverversion des Liedes „Like a Star“ im Internet viral und erhielt daraufhin einen Plattenvertrag bei Atlantic Records. 2014 erschien die Debüt-EP Wrong or Right mit der gleichnamigen Single. Das Debütalbum Love + War folgte im Mai 2015 und erreichte in der Schweiz den 12. Platz, in Deutschland und den UK Platz 26 sowie in Österreich den 44. Platz in den Charts. Die bereits Ende 2014 ausgekoppelte Single „Walk“ stieg an die Spitze der deutschen Charts und kam in die Top 3 in Österreich. An dem Album Love + War hatte Kwabs zusammen mit dem britischen Rapper und Soulmusiker Plan B sowie Dave Okumu gearbeitet. Im August 2015 erschien die Single „Willing & Able“, in Kollaboration mit Disclosure. Der Song kam auf den 70. Platz der britischen Charts. Anfang 2021 kam die Single „Signals“ mit dem kosovarischen DJ Regard heraus.