Artist picture of DMA's

DMA's

10 376 Fans

Hör alle Tracks von DMA's auf Deezer

Top-Titel

What A Life Ruel, DMA's 03:14
The Glow DMA's 02:54
Lay Down DMA's 03:13
Everybody's Saying Thursday's The Weekend DMA's 03:04
We’re A Pair Of Diamonds Ruel, DMA's 03:49
Play It Out DMA's 03:24
Fading Like A Picture DMA's 03:56
Delete DMA's 04:27
Learning Alive DMA's 03:11
Believe DMA's 03:17

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von DMA's auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von DMA's

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie DMA's

Playlists

Playlists & Musik von DMA's

Erscheint auf

Hör DMA's auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die dreiköpfige Rockband DMA's (stilisiert in Großbuchstaben) stammt aus Sydney, Australien, und hat seit ihrer Gründung im Jahr 2012 in der Musikszene für Furore gesorgt. Mit Tommy O'Dell am Gesang, Matt Mason an der Leadgitarre und Johnny Took's an der Akustikgitarre veröffentlichte das Trio 2014 seine Debütsingle "Delete", gefolgt von einer selbstbetitelten EP. Ihr erstes Album "Hills End" wurde im Februar 2016 veröffentlicht und brachte ihnen eine Nominierung für den Preis "Best New Breakthrough Artist" bei den ARIA Awards ein. Doch erst ihre Coverversion von Chers Hit "Believe", die den sechsten Platz auf der Triple J's Hottest 100 2016 Liste belegte und online über 10,3 Millionen Mal aufgerufen wurde, ließ ihre Popularität in die Höhe schnellen. Im Jahr 2018 veröffentlichten DMA's ihr zweites Album For Now, das auf Platz 7 der Charts landete, gefolgt von The Glow im Jahr 2020, das auf Platz 2 der australischen Charts und Platz 4 der britischen Charts landete. Die größte Headline-Show der Band im Alexandra Palace in London zog über 10.000 Fans an und das Album wurde bei den ARIA Awards 2020 für das Album des Jahres nominiert. Um ihren Erfolg fortzusetzen, gewannen DMA's auch 2021 drei Australian Independent Record Award (AIR) Awards, darunter Independent Album of the Year und Best Independent Rock Album or EP sowie Best Independent Dance, Electronica or Club Single für "Criminals" (The Avalanches remix). Mit der EP I Love You Unconditionally, Sure Am Going to Miss You kehrte die Band 2021 zu ihren Wurzeln zurück und veröffentlichte im März 2023 ihr viertes Studioalbum How Many Dreams?, das in den ARIA-Charts Platz 2 und in Großbritannien Platz 3 erreichte.