Artist picture of Madame

Madame

31 049 Fans

Hör alle Tracks von Madame auf Deezer

Top-Titel

IL BENE NEL MALE Madame 03:33
Mi Fiderò (feat. Madame) Marco Mengoni, Madame 03:30
Io ti conosco GIANMARIA, Madame 03:06
ARANCIATA Madame 03:14
TU MI HAI CAPITO Madame, Sfera Ebbasta 03:31
Caos Fabri Fibra, Lazza, Madame 02:59
VOCE Madame 03:31
MADAME - L'anima Marracash, Madame 03:41
MAREA Madame 03:14
Ho Fatto Un Sogno Tananai, Madame, Rose Villain 02:40

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Madame auf Deezer

Io ti conosco

von GIANMARIA, Madame

24.11.23

31 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Madame

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Madame

Playlists

Playlists & Musik von Madame

Erscheint auf

Hör Madame auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die italienische Rapperin, die unter dem Namen Madame bekannt ist, ist Francesca Calearo, ein junges Mädchen, das sich durch eine Reihe von selbstbeworbenen Uploads auf Social-Media-Plattformen einen Namen beim Hip-Hop-Publikum gemacht hat. Rap und Hip-Hop ist in Italien ein von Männern dominiertes Genre, mehr noch als in den USA. Deshalb ist Calearos Erfolg in ihrem Heimatland so ungewöhnlich und berichtenswert. Sie wurde am 16. Januar 2002 in Vicenza geboren und begann bereits während ihrer Schulzeit, Material zu veröffentlichen. Seit ihrer Veröffentlichung im Jahr 2018 hat ihre zweite Single "Sciccherie" mehr als 7 Millionen Aufrufe auf ihrem Video-Streaming-Kanal erzielt und die venezianische Rapperin als bedeutendes aufstrebendes Talent in der italienischen Hip-Hop-Szene etabliert. Der Track wurde nach über 35.000 verkauften Exemplaren ebenfalls mit Gold ausgezeichnet, ein Kunststück, das sie 2019 mit der Single "17" wiederholen wird Im selben Jahr tauchte Madame auch auf der Platin-Single "L'Anima" von Marracash auf Im Jahr 2020 veröffentlichte sie die Singles "Baby" und "Clito" und erreichte mit dem Titel "Il Mio Amico" (mit Fabri Fibra) Platz 11 der italienischen Single-Charts. Kurz nach ihrem Auftritt beim 71. Sanremo Music Festival 2021 mit dem Titel "Voce" veröffentlichte Madame ihr gleichnamiges Studioalbum, das in ihrem Heimatland Italien bis auf Platz 2 kletterte. Die Nachfolgesingle "Bugie" erschien später im Jahr und erreichte Platz 15.