Artist picture of The Subways

The Subways

56 884 Fans

Hör alle Tracks von The Subways auf Deezer

Top-Titel

Rock & Roll Queen The Subways 02:51
I Want To Hear What You Have Got To Say The Subways 03:25
Oh Yeah The Subways 02:58
With You The Subways 03:02
Kiss Kiss Bang Bang The Subways 03:00
We Don't Need Money to Have a Good Time The Subways 03:12
Holiday The Subways 01:52
It's a Party The Subways 03:26
She Sun The Subways 03:21
Lines Of Light The Subways 02:12

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von The Subways auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von The Subways

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie The Subways

Playlists

Playlists & Musik von The Subways

Erscheint auf

Hör The Subways auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Angetrieben von der Wut des Grunge und den mitsingbaren Hooks des Brit-Pop rekrutierte Frontmann Billy Lunn seinen Bruder Josh und seine Freundin Charlotte Cooper für seine Band The Subways, begann mit der Aufnahme von Demos in seinem Wohnzimmer und trat 2001 in Nordlondon auf. Der Durchbruch gelang ihnen, als sie an einem Wettbewerb für Bands ohne Plattenvertrag teilnahmen, um auf dem Glastonbury Festival 2004 zu spielen, und vom Veranstalter Michael Eavis als Gewinner ausgewählt wurden. Das Debütalbum Young For Eternity (2005) brachte eine Flut von stacheligen, energiegeladenen Indie-Pop-Songs hervor. Die Single Rock & Roll Queen wurde in Episoden der Fernsehserie The O.C., Guy Richies Film RocknRolla und einem Werbespot für Rimmel-Kosmetik mit Kate Moss verwendet. Nach ausgiebigen Tourneen ging die Beziehung von Billy und Charlotte in die Brüche und Billy musste sich vor den angespannten Aufnahmen zum zweiten Album All Or Nothing (2008) einer Kehlkopfoperation unterziehen. Das Album, das von dem legendären Nirvana-Produzenten Butch Vig mit einer raueren und härteren Note versehen wurde, erreichte Platz 17 der britischen Charts und die Band trat als Support für AC/DC im Wembley-Stadion auf.