Artist picture of Madcon

Madcon

193 457 Fans

Hör alle Tracks von Madcon auf Deezer

Top-Titel

Don't Worry (with Ray Dalton) Madcon, Ray Dalton 03:34
Glow Madcon 03:49
Beggin Madcon 03:38
One Life (feat. Kelly Rowland) Madcon, Kelly Rowland 03:30
Freaky Like Me Madcon, Ameerah 03:09
Queen for a Day (Yeke Yeke) Mathieu Koss, Madcon 02:42
Are You Ready Madcon 02:35
Drowning Madcon 02:32
Don't Worry (feat. Ray Dalton) Madcon, Ray Dalton 03:17
Keep My Cool Madcon 03:07

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Madcon auf Deezer

Madcon auf Tour

Konzerte von Madcon

JUL
25
Utkant Festival 2024
Bergen, Norway

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Madcon

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Madcon

Playlists

Playlists & Musik von Madcon

Erscheint auf

Hör Madcon auf Deezer

Biografie

Madcon ist Pop-Rap-Duo aus Norwegen. Das Duo bilden Tshawe Baqwa (* 6. Januar 1980 in Saarbrücken, Deutschland) und Yosef Wolde-Mariam (* 3. Juni 1978 in Norwegen). Die beiden Rapper kennen sich schon seit Kindertagen und machen seit 1992 zusammen Musik. Anfang der 2000er Jahre werden die beiden Rapper vom norwegischen Produzenten-Duo Stargate entdeckt. Im Jahr 2004 erscheint das Debütalbum It’s All A Madcon. Darauf auch die Singles „Doo Wop“ und „Infidelity“, die beide mit in die norwegischen Top 20 einsteigen. 2007 kündigt die Single „Beggin‘“ das nächste Madcon-Album So Dark The Con Of Man an. Das Lied entwickelt sich zum internationalen Hit für das Duo. In Norwegen wird die Coverversion eines Liedes der US-Band Four Seasons aus dem Jahr 1967 ein Nummer-1-Hit. In Großbritannien klettert der Song bis auf Platz 5, genauso wie in der Schweiz. In Deutschland und Österreich reicht es für Platz 7. 2008 erscheint mit An InCONvenient Truth das nächste Album. 2010 treten Madcon als Showact während der Auszählungspause beim Eurovision Song Contest in der norwegischen Heimat mit dem Song „Glow“ auf. Damit landen Madcon in Norwegen den nächsten Nummer-1-Hit. In Deutschland klettert das Lied bis auf Platz 4. Auch die nächste Single „Freaky Like Me“ zusammen mit Ameerah landet in Norwegen auf Platz 1 und erreicht in Deutschland (Platz 9) und in der Schweiz (Platz 6) Top-10-Platzierungen. Ende 2010 erscheint dann das Album Contraband. 2012 veröffentlichen Madcon mit Contakt ein Album, auf dem das Duo in Norwegisch rappt. Das nächste internationale Album Icon veröffentlichen Madcon 2013, ein Nummer-1-Hit in Norwegen. Die Single „One Life“ zusammen mit der US-amerikanischen R&B-Sängerin Kelly Rowland entwickelt sich zum Hit in Deutschland (Platz 6), Österreich (Platz 9) und Norwegen (Platz 11). 2015 landen Madcon zusammen mit US-Sänger Ray Dalton und dem Song „Don’t Worry“ einen weiteren internationalen Hit in Deutschland (Platz 3), Österreich (Platz 2) und Norwegen (Platz 4). Danach wird es ruhiger um Madcon. 2018 folgt mit Contakt Vol. 2 ein weiteres Album mit Liedern in norwegischer Sprache.