Artist picture of Flo Rida

Flo Rida

4 431 568 Fans

Top-Titel

Low (feat. T-Pain) Flo Rida, T-Pain 03:51
Right Round Flo Rida 03:24
Whistle Flo Rida 03:45
My House Flo Rida 03:12
Good Feeling Flo Rida 04:08
Club Can't Handle Me (feat. David Guetta) Flo Rida 03:52
I Don't Like It, I Love It (feat. Robin Thicke & Verdine White) Flo Rida, Robin Thicke, Verdine White 03:44
GDFR (feat. Sage the Gemini & Lookas) Flo Rida, Sage The Gemini, Lookas 03:10
Turn Around (5,4,3,2,1) Flo Rida 03:21
Wild Ones (feat. Sia) Flo Rida, Sia 03:54

Aktuelle Veröffentlichung

What A Night (Remixes)

von Flo Rida

22.09.2022

2 Fans

Flo Rida auf Tour

OKT
01
Flo Rida at Lynn Auditorium (October 1, 2022)
Lynn, MA, US

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Unter dem Namen Tramar Dillard wurde der
US-amerikanische Rapper Flo Rida am 17.September 1979 in Opa-Iocka geboren.
Sein Name bezieht sich auf den Heimatsstaat des Künstlers Florida. In seiner
Jugend trat er als Teil des Hip-Hop-Trio Groundhoggz auf bevor er als
Solorapper seine Karriere begann. In Kollaboration mit Rick Ross entstand seine
erste Single „Birthday“ 2007. Mit dem Track „Low“ erreichte der
Rapper die Spitze der Charts, auch da der Song Teil des Soundtracks von Step Up
to the Streets war. Das Debütalbum Mail on Sunday folgte ein Jahr später
mit gemeinsamen Songs von Sean Kingston, Plies und will.i.am. Mail on Sunday
gelangte in die Top-5 der US-Charts. Mit dem nachfolgenden Album R.O.O.T.S
mit dem Song „Right Round“ gelang es dem Sänger auch in die Charts in Deutschland
auf den 21.Platz und den 14.Platz in der Schweiz. Bei dem Song „Tasty“
von Christina Aquilera wirkte Flo Rida mit. 2010 erschien das Album Only One
Flo (Part 1)
mit der Single Club „Can’t Handle Me“ mit David Guetta.
Der Song „Good Feeling“ des Albums Wild Ones gelangte ein Jahr
später an die Spitze der deutschen Charts. 2021 nahm Flo Rida am Eurovision
Song Contest gemeinsam mit der Sängerin Senhit für die Republik San Marino
teil.