Artist picture of K'naan

K'naan

71 226 Fans

Hör alle Tracks von K'naan auf Deezer

Top-Titel

Wavin' Flag K'naan 03:32
Wavin' Flag K'naan 03:40
Bang Bang K'naan, Adam Levine 03:06
Wavin' Flag K'naan, Will.i.am, David Guetta 03:30
Hurt Me Tomorrow K'naan 03:47
Wavin' Flag K'naan, Féfé 03:42
Is Anybody Out There? K'naan, Nelly Furtado 03:58
Wavin' Flag K'naan, David Bisbal 03:52
ABC's K'naan, Chubb Rock 03:09
Bang Bang K'naan 03:20

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von K'naan auf Deezer

Troubadour

von K'naan

4008 Fans

T.I.A.
ABC's
Dreamer
I Come Prepared

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von K'naan

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie K'naan

Playlists

Playlists & Musik von K'naan

Erscheint auf

Hör K'naan auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Als Enkel eines Dichters und Neffe eines der berühmtesten Sänger Somalias, Magool, zog K'naan im frühen Teenageralter mit seiner Familie zunächst nach New York und dann nach Kanada. Dort begeisterte er sich für Hip-Hop und begann - stark beeinflusst von Nas und Rakim - selbst zu rappen. 1999 trug er ein Spoken-Word-Stück vor, in dem er die Vereinten Nationen für gescheiterte Hilfseinsätze in Somalia kritisierte. Der senegalesische Sänger Youssou N'Dour war so beeindruckt, dass er K'naan einlud, an seinem 2001 erschienenen Album Building Bridges mitzuwirken und mit ihm auf Welttournee zu gehen. Dies wiederum führte dazu, dass K'naan seinen eigenen Fusionsstil aus Hip-Hop, Jazz und Weltmusik entwickelte, der schließlich 2005 in der Veröffentlichung seines Debütalbums The Dusty Foot Philosopher mündete - das die unverblümten Titel I Was Stabbed By Satan und What's Hardcore? Das Album wurde neu aufgelegt und trug dazu bei, K'naan in den USA zu etablieren, ebenso wie The Dusty Foot On The Road, das 2007 erschien und Live-Aufnahmen aus verschiedenen Teilen der Welt enthält. Sein 2009 erschienenes Album Troubadour - das auch die britische Hitsingle Bang Bang enthält - beinhaltete Kollaborationen mit Mos Def, Damian Marley und Adam Levine und markierte seinen Aufstieg als Hip-Hop-Original. Ein Remix seiner Single Wavin' Flag wurde als Hymne von Coca Cola für die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika verwendet, und K'naan sang sie bei der Eröffnungszeremonie.