Artist picture of Evanescence

Evanescence

3 229 275 Fans

Top-Titel

Bring Me To Life Evanescence 03:55
My Immortal Evanescence 04:22
Going Under Evanescence 03:34
Lithium Evanescence 03:44
My Immortal Evanescence 04:33
Everybody's Fool Evanescence 03:15
Never Go Back Evanescence 04:50
Call Me When You're Sober Evanescence 03:34
Imaginary Evanescence 04:16
Tourniquet Evanescence 04:38

Aktuelle Veröffentlichung

Across The Universe

von Evanescence

17.12.2021

1090 Fans

Evanescence auf Tour

DEZ
03
Within Temptation and Evanescence with Smash Into Pieces at Quarterback Immobilien Arena (December 3, 2022)
Leipzig, Germany

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Evanescence ist eine amerikanische Alternative-Rock-Band aus Arkansas, die 1995 von der Leadsängerin und Pianistin Amy Lee und Ben Moody gegründet wird, nachdem die beiden sich in einem Jugendcamp kennenlernen. Sie beginnen gemeinsam Songs zu schreiben und verkaufen ihre ersten beiden EPs Evanescence (1998) und Sound Asleep (1999), die jeweils in limitierter Stückzahl erscheinen, hauptsächlich bei Konzerten. Ihr erstes Album Origin (2000) ist ebenso wie die darauffolgende EP Mystary mittlerweile nicht mehr erhältlich. Der Durchbruch gelingt Evanescence 2003 mit dem Album Fallen und den darauf enthaltenen Songs Bring Me to Life" und My Immortal", die beide für den Soundtrack von Daredevil verwendet werden. Bring Me to Life", bei dem Paul McCoy von 12 Stones als Gastmusiker singt, wird zum weltweiten Hit und erreicht unter anderem Platz 5 in den US Billboard Hot 100 und Platz 1 in den britischen Charts, My Immortal" schaffte es auf Platz 7 in den US-Charts und Großbritannien. Das Album Fallen bringt der Band in über 35 Ländern Platin- und Gold-Auszeichnungen ein. Als Ben Moody die Band 2003 verlässt, hindert das Evanescence nicht daran, ihren Weg fortzusetzen und mit ihrem Album The Open Door 2006 die Chartspitzen in Deutschland, Österreich, Amerika und der Schweiz zu erreichen. Auch mit dem Nachfolger Evanescence gelingt es ihnen erneut Platz 1 der Billboard 200 zu belegen. Nach einer längeren Pause und ihrer Rückkehr auf die Bühne im Jahr 2015, veröffentlicht die Band 2017 das Album Synthesis und 2021 The Bitter Truth.