Artist picture of Prinz Pi

Prinz Pi

119 652 Fans

Top-Titel

Kleine Stiche (feat. wavvyboi & Edo Saiya) Prinz Pi, Wavvyboi, Edo Saiya 02:50
1995 Prinz Pi 05:19
1,40m Prinz Pi, Philipp Dittberner 04:19
Letzte Liebe Prinz Pi 03:34
Kompass ohne Norden Prinz Pi 04:12
Immer nur zu dir Prinz Pi, Nessi 03:33
Laura Prinz Pi 05:27
Messer Prinz Pi, Bosse, Capital Bra 03:04
Du bist Prinz Pi 04:00
Willkommen zu Haus Prinz Pi 03:40

Aktuelle Veröffentlichung

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Der deutsche Rapper Prinz Pi, der auch unter dem Pseudonym Prinz Porno bekannt ist, wird am 23. Oktober 1979 in Berlin-Charlottenburg als Friedrich Kautz geboren. Seit 1998 taucht Kautz unter verschiedenen Künstlernamen in der Berliner Rapszene auf, mit seinem Song Keine Liebe" erreicht er in den 2000er Jahren erste Bekanntheit. Nach einigen Veröffentlichungen und verschiedenen Projekten veröffentlicht Kautz 2006 als Prinz Pi seine EP Instinkt, sowie sein Album !DonnerwetteR!, das mit Rang 56 noch im selben Jahr seine erste deutsche Chartplatzierung wird. 2008 ist Prinz Pi an dem Song Der letzte Tanz" von Casper beteiligt, bevor später im Jahr sein Album Neopunk erscheint. Am 28. Januar 2011 veröffentlicht Kautz sein Album Rebell ohne Grund mit Gastbeiträgen von Frauenarzt und RAF Camora. Es steigt auf Platz 9 der deutschen Charts ein. Der Albumnachfolger Kompass ohne Norden wird 2013 zur ersten Spitzenposition in der Karriere des Rappers; auch das 2015 erschienene Album pp=mc² und Im Westen Nix neues (2016) erreichen Platz 1 der deutschen Charts. Nach Nichts war umsonst (2017) erscheint 2020 das Album Wahre Legenden, auf dem auch Rap-Kollege RAF Camora zu hören ist.