Artist picture of Sean Kingston

Sean Kingston

893 230 Fans

Hör alle Tracks von Sean Kingston auf Deezer

Top-Titel

Beautiful Girls Sean Kingston 04:01
Eenie Meenie Sean Kingston, Justin Bieber 03:21
Fire Burning Sean Kingston 04:03
Amore e Capoeira Takagi & Ketra, Giusy Ferreri, Sean Kingston 02:52
Beat It (feat. Chris Brown & Wiz Khalifa) Sean Kingston, Chris Brown, Wiz Khalifa 04:14
Take You There Sean Kingston 03:56
Me Love Sean Kingston 03:24
Queen of Daytona Beach Seaforth, Sean Kingston 03:34
Letting Go (Dutty Love) featuring Nicki Minaj (feat. Nicki Minaj) Sean Kingston, Nicki Minaj 03:50
Why Oh Why Sean Kingston, YoungBoy Never Broke Again 02:42

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Sean Kingston auf Deezer

Intro
Kingston
Take You There
Me Love

Sean Kingston auf Tour

Konzerte von Sean Kingston

JUN
23
Sean Kingston at HQ2 Nightclub & Beach Club (June 23, 2024) (CANCELLED)
Atlantic City, NJ, US

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Sean Kingston

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Sean Kingston

Playlists

Playlists & Musik von Sean Kingston

Erscheint auf

Hör Sean Kingston auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Sean Kingston wurde als am 3. Februar 1990 als Kisean Anderson in Miami geboren und ist ein Sänger und Rapper. Er wuchs auf Jamaika auf und rappt mit US-amerikanischem und jamaikanischem Akzent. Seine Musik vereint Reggae, Rap und Pop. 2007 erschien das Debut-Album Sean Kingston des damals 17-jährigen, das von J. R. Totem produziert wurde. Das Album erreichte Platz 6 in den USA und Platz 8 in Großbritannien. Die Single-Auskopplung „Beautiful Girls“ erreichte Platz 1 in Großbritannien und den USA und wurde in beiden Ländern mit Zweifach-Platin ausgezeichnet. Sein zweites Album Tomorrow erschien 2009. Die Single „Fire Burning“ schaffte es auf Platz 5 in den USA. Zusammen mit Nicki Minaj veröffentlichte er 2010 den Song „Letting Go (Dutty Love)“. Im gleichen Jahr arbeitete er zusammen mit Justin Bieber am Mixtape King of Kings. 2011 verunglückte er fast tödlich bei einem Jet-Ski-Unfall, konnte sich jedoch schnell wieder erholen. Die 2012 erschienene Single „Beat It“ feat. Chris Brown und Wiz Khalifa schaffte es auf Platz 52 der US-Charts. 2013 erschien das Album Back 2 Life. Die Single „Darkest Times“ mit dem Chicagoer Rapper G Herbo erschien 2021.