Artist picture of Jackyl

Jackyl

5 046 Fans

Hör alle Tracks von Jackyl auf Deezer

Top-Titel

The Lumberjack Jackyl 03:32
When Will It Rain Jackyl 04:34
Encore Jackyl 03:55
I Stand Alone Jackyl 03:57
All Night Rodeo Jackyl 03:10
Everyone's a Winner Jackyl 04:16
Down On Me Jackyl 04:01
Dirty Little Mind Jackyl 03:30
Favorite Sin Jackyl 03:17
Push Comes to Shove Jackyl 03:02

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Jackyl auf Deezer

I Stand Alone
Dirty Little Mind
Down On Me
When Will It Rain

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Jackyl

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Jackyl

Playlists

Playlists & Musik von Jackyl

Erscheint auf

Hör Jackyl auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Nach dem Vorbild der klassischen Rockgruppen der 70er und 80er Jahre pumpen Jackyl laute, stampfende Bar-Room-Grooves mit kreischendem Gesang und grenzenlosem, anarchischem Selbstbewusstsein heraus. 1991 in Atlanta, Georgia, gegründet, waren Frontmann Jesse James Dupree, die Gitarristen Jeff Worley und Jimmy Stiff, Bassist Tom Bettini und Schlagzeuger Chris Worley stolze Redneck-Rock'n'Roller, die sich mit energiegeladenen Coversongs ihren Weg durch kleine Venues im Süden bahnten, bevor sie die Aufmerksamkeit von Geffen Records auf sich zogen. Innerhalb eines Jahres veröffentlichten sie ihr selbstbetiteltes Debütalbum, das die Singles The Lumberjack, When Will It Rain und Down On Me hervorbrachte und sich über eine Million Mal verkaufte. Der unermüdliche Tourneeplan der Band beinhaltete Auftritte für Kiss, ZZ Top, Aerosmith und Ted Nugent, und sie arbeiteten mit AC/DC-Frontmann Brian Johnson an dem Titel Locked And Loaded zusammen und veröffentlichten eine raue Version von Grandfunk Railroad's We're An American Band. Zweimal kamen sie ins Guinness-Buch der Rekorde, als sie 100 Shows in 50 Tagen und 21 Auftritte in 24 Stunden absolvierten, doch im Jahr 2000 änderte sich alles, als Stiff und Bettini die Band verließen und Dupree sein erstes Soloalbum fertig stellte. Die Band machte mit dem neuen Bassisten Roman Glick weiter, und die späteren Alben When Moonshine And Dynamite Collide und Best In Show kamen gut an, während Dupree als Teil der Reality-Fernsehshow Full Throttle Saloon auch größere Bekanntheit erlangte.