Artist picture of Michael Patrick Kelly

Michael Patrick Kelly

57 860 Fans

Hör alle Tracks von Michael Patrick Kelly auf Deezer

Top-Titel

Wonders (feat. Rakim) Michael Patrick Kelly, Rakim 03:29
Best Bad Friend Michael Patrick Kelly, Rea Garvey 02:51
Beautiful Madness Michael Patrick Kelly 02:55
Blurry Eyes Michael Patrick Kelly 03:36
Throwback Michael Patrick Kelly 02:29
iD (feat. Gentleman) Michael Patrick Kelly, Gentleman 03:18
Roundabouts Michael Patrick Kelly 03:06
Et Voilà Michael Patrick Kelly 03:12
Shake Away Michael Patrick Kelly 03:33
O.K.O Michael Patrick Kelly 03:09

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Michael Patrick Kelly auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Michael Patrick Kelly

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Michael Patrick Kelly

Playlists

Playlists & Musik von Michael Patrick Kelly

Erscheint auf

Hör Michael Patrick Kelly auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der irisch-amerikanische Sänger, Musiker und Komponist Michael Patrick Kelly wurde am 5. Dezember 1977 in Dublin, Irland, geboren. Bekannt wurde „Paddy“, wie er von vielen seiner Fans genannt wird, in den 1990er Jahren mit seinen Geschwistern in der Band The Kelly Family. Dort präsentierte er bereits als Teenager sein großes Talent als Songschreiber und zeigte sich mit 15 Jahren für den Song „An Angel“ verantwortlich, durch den die Band 1994 ihren kommerziellen Durchbruch hatte. Das dazugehörige Album Over the Hump stürmte im selben Jahr in Deutschland, Österreich und der Schweiz an die Spitze der Charts. So wurde Michael Patrick Kelly zum gefeierten Teeniestar und komponierte u.a. noch die Hits „Fell In Love with an Alien” (1997) und “Mama“ (1999) für die Band. 2003 veröffentlichte er mit In Exile sein erstes Soloalbum. Dieses schaffte es auf Platz 13 der deutschen Charts. Anschließend verließ er das Rampenlicht und lebte zurückgezogen als Mönch in einem Kloster in Frankreich. Ab 2011 war er wieder in den Medien und live auf der Bühne zu sehen. Michael Patrick Kellys zweites Soloalbum Human landete 2015 auf dem dritten Platz der deutschen Albumcharts und bereits ein Jahr später veröffentlichte er mit Ruah einen weiteren Longplayer. Das 2017er Album iD schaffte es gleichzeitig in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den Top 10 vertreten zu sein und wurde mit einer Goldenen und einer Platin-Schallplatte ausgezeichnet. Das Album B.O.A.T.S. erschien 2021 und belegte Platz 2 in den drei Ländern. Die Vorab-Single des Albums „Beautiful Madness“ hielt sich wochenlang in den Charts und erhielt in Österreich und der Schweiz ebenfalls eine Platin-Auszeichnung.