Artist picture of Red Hot Chili Peppers

Red Hot Chili Peppers

6 974 119 Fans

Hör alle Tracks von Red Hot Chili Peppers auf Deezer

Top-Titel

Can't Stop Red Hot Chili Peppers 04:29
Californication Red Hot Chili Peppers 05:29
Snow (Hey Oh) Red Hot Chili Peppers 05:34
Otherside Red Hot Chili Peppers 04:15
Under the Bridge Red Hot Chili Peppers 04:24
Dani California Red Hot Chili Peppers 04:42
Scar Tissue Red Hot Chili Peppers 03:35
By the Way Red Hot Chili Peppers 03:36
Dark Necessities Red Hot Chili Peppers 05:02
Give It Away Red Hot Chili Peppers 04:42

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Red Hot Chili Peppers auf Deezer

Around the World
Parallel Universe
Scar Tissue
Otherside

Red Hot Chili Peppers auf Tour

Konzerte von Red Hot Chili Peppers

JULI
12
Red Hot Chili Peppers at Darien Lake Amphitheater (July 12, 2024)
Darien Center, NY, US

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Red Hot Chili Peppers

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Red Hot Chili Peppers

Playlists

Playlists & Musik von Red Hot Chili Peppers

Für jede Stimmung

Biografie

Red Hot Chili Peppers ist eine im Jahr 1983 gegründete Funk- und Alternative-Rockband aus den USA. Die ersten Jahre der Band um den charismatischen Sänger Anthony Kiedis und den Bassisten Michael ‚Flea‘ Balzary verliefen zunächst kommerziell unauffällig. Das selbstbetitelte Debütalbum The Red Hot Chili Peppers (1984) und der Nachfolger Freaky Styley (1985) schaffen es nicht in die Charts. Erst die nächsten Alben The Uplift Mofo Party Plan (1987) und Mother’s Milk (1989) bringen erste Chartserfolge und schaffen Gold- und Platin-Status. Der richtige Durchbruch gelingt den Red Hot Chili Peppers mit dem Album Blood Sugar Sex Magik (1991) und den Singles „Under The Bridge“ und „Give It Away“. Das Album schafft es weltweit auf Spitzenplätze in den Charts und verkauft sich über 15 Millionen Mal. Mit den Nachfolgern One Hot Minute (1995) und Californication (1999) sichern sich die Red Hot Chili Peppers weltweit Plätze in den Top 10. Das 2002er Album By The Way bringt der Band erste Nummer-1-Platzierungen. Mit Stadium Arcadium (2006), I’m With You (2011) und The Getaway (2016) festigt die Band ihren Ruf als Lieferanten hitverdächtiger Rockmusik. Zu den Hits der Red Hot Chili Peppers gehören „Scar Tissue“, „Otherside“, „Californication“, „Can’t Stop“, „Dani California“ und „Snow (Hey Oh)“. Im Jahr 2022 veröffentlichen die Red Hot Chili Peppers mit Unlimited Love ihr zwölftes Studioalbum. Kurz nach dem Erscheinen klettert der Longplayer auf Platz 1 der internationalen Hitparaden, unter anderem in den USA, Großbritannien, Deutschland und Österreich. Für ihr musikalisches Schaffen erhalten die Red Hot Chili Peppers verschiedene Preise. Die Band gewinnt mehrfach die Grammy Awards, die höchste Auszeichnung der amerikanischen Musikindustrie, zuletzt im Jahr 2007 gleich vierfach in den Kategorien Beste Darbietung eines Duos oder einer Gruppe mit Gesang – Rock, Bester Rocksong, Bestes Rock-Album und Beste Box oder limitierte Spezialausgabe. Im Jahr 2022 werden die Red Hot Chili Peppers mit einem Stern auf dem berühmten Hollywood Walk of Fame geehrt.