Artist picture of My Dying Bride

My Dying Bride

28 814 Fans

Hör alle Tracks von My Dying Bride auf Deezer

Top-Titel

Her Dominion My Dying Bride 06:10
Thornwyck Hymn My Dying Bride 06:47
L'Amour Detruit My Dying Bride 09:07
A Doomed Lover My Dying Bride 07:54
The 2nd of Three Bells My Dying Bride 06:52
The Apocalyptist My Dying Bride 11:22
Unthroned Creed My Dying Bride 07:00
A Starving Heart My Dying Bride 07:29
Crushed Embers My Dying Bride 09:02
For You My Dying Bride 06:37

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von My Dying Bride auf Deezer

A Mortal Binding

von My Dying Bride

19.04.24

718 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von My Dying Bride

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie My Dying Bride

Playlists

Playlists & Musik von My Dying Bride

Erscheint auf

Hör My Dying Bride auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

My Dying Bride ist eine im Jahr 1990 in Großbritannien gegründete Doom-Metal-Band. Ansässig Halifax, West Yorkshire, gehört die Formation neben Paradise Lost und Anathema zu den ‚Big Three‘ des Genres. Auf einer der EP Symphonaire Infernus Et Spera Empyrium (1991) aus der Frühphase der Band dominieren auch noch deutliche Death-Metal-Einflüsse. Ihr Debütalbum As the Flower Withers veröffentlichen My Dying Bride im Jahr 1992. Das dritte Studioalbum The Angel and the Dark River schafft im Jahr 1995 mit Platz 61 einen ersten Charteinstieg in Deutschland. Die Band veröffentlicht regelmäßig weitere Alben. Zudem kommt es immer wieder zu Umbesetzungen der Band-Mitglieder. Den 20-jährigen Geburtstag feiern My Dying Bride mit dem Doppelalbum Evinta. Darauf interpretieren sie eigene Songs im symphonischen Gewand. Das ein Jahr später veröffentlichte Album A Map of All Our Failures schafft es auf Platz 82 in Deutschland. Auch der Nachfolger Feel the Misery schafft 2015 mit Platz 57 den Einzug in die deutschen Charts. Zum Band-Portfolio gehören auch diverse Kompilationen wie das im Jahr 2016 veröffentlichte Meisterwerk 3. Im Jahr 2020 folgt mit The Ghost of Orion ein weiteres Studioalbum. Die Scheibe erreicht Platz 12 in den deutschen Charts und schafft mit Platz 22 in Österreich und Platz 19 in der Schweiz weitere Top-Platzierungen. Vier Jahre später erscheint mit A Mortal Binding ein weiteres Studioalbum von My Dying Bride.