Artist picture of Depeche Mode

Depeche Mode

2 881 608 Fans

Hör alle Tracks von Depeche Mode auf Deezer

Top-Titel

Enjoy the Silence Depeche Mode 04:18
Just Can't Get Enough Depeche Mode 03:40
Never Let Me Down Again Depeche Mode 04:21
Personal Jesus Depeche Mode 03:45
Ghosts Again Depeche Mode 03:58
People Are People Depeche Mode 03:35
Shake the Disease Depeche Mode 04:51
Never Let Me Down Again Depeche Mode 04:48
Everything Counts Depeche Mode 03:59
Enjoy the Silence Depeche Mode 06:12

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Depeche Mode auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Depeche Mode

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Depeche Mode

Playlists

Playlists & Musik von Depeche Mode

Erscheint auf

Hör Depeche Mode auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Depeche Mode ist eine Synthie-Pop-Rock-Band aus Großbritannien. Die offizielle Gründung geht auf das Jahr 1980 zurück. Die meisten Band-Mitglieder kennen sich bereits aus Schulzeiten. Ein französisches Modemagazin dient als Namensgeber für die Band. Ihre Art der elektronischen Musik ist zu Beginn der 1980er Jahre noch völlig neu. Gleich mit ihrem Debütalbum Speak & Spell schaffen es Depeche Mode in die Charts. Die Single „Just Can’t Get Enough“ erreicht Platz 8 in der britischen Hitparade und schafft Platin-Status. Mit A Broken Frame (1982) und Construction Time Again (1983) schaffen Depeche Mode weitere Chartserfolge, vor allem dank der Singles „See You“ und „Everything Counts“. Im Jahr 1984 folgt der Longplayer Some Great Reward und mit der Single „People Are People“ ein erster weltweiter Hit, der es in Deutschland bis auf Platz 1 schafft. Depeche Mode entwickeln sich in der Folge musikalisch weiter hin zu einer elektronischen Rockband. Auf dem Album Violator (1990) setzen Depeche Mode erstmals Gitarren ein, sehr prägend bei den Singles „Personal Jesus“ und „Enjoy The Silence“. Mit dem Album Songs Of Faith And Devotion erlangen Depeche Mode im Jahr 1993 endgültig Weltruhm. Die Platte landet weltweit auf Platz 1. Mit der Single „I Feel You“ gelingt der Band ein echter Rockhit. Die weiteren Alben von Depeche Mode schaffen regelmäßig Top-10-Platzierungen. am 26. Mai 2022 verstirbt plötzlich Gründungsmitglied Andrew Fletcher. Martin Gore und Dave Gahan, die beiden verbliebenen Mitglieder, machen als Depeche Mode weiter. Im Jahr 2023 folgt mit Memento Mori das 15. Studioalbum der Band. Erneut erreicht Depeche Mode damit mehrere Nummer-1-Platzierungen. Für ihr musikalisches Schaffen gewinnt die Band zahlreiche Preise, darunter die Brit Awards (1991), den deutschen Musikpreis Echo (2010 und 2014) sowie die MTV Europe Music Awards (2006).