Artist picture of T.I.

T.I.

2 544 885 Fans

Hör alle Tracks von T.I. auf Deezer

Top-Titel

Live Your Life T.I. 05:38
Whatever You Like T.I. 04:09
Dead And Gone T.I. 05:00
That's All She Wrote T.I. 05:18
No Mediocre (feat. Iggy Azalea) T.I., Iggy Azalea 03:21
Go Get It T.I. 03:37
Bring Em Out T.I. 03:37
What You Know T.I. 04:34
About the Money (feat. Young Thug) T.I., Young Thug 05:02
Why You Wanna T.I. 03:35

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von T.I. auf Deezer

VACAY

von T.I., Kamo Mphela

05.11.23

35 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von T.I.

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie T.I.

Playlists

Playlists & Musik von T.I.

Erscheint auf

Hör T.I. auf Deezer

Biografie

Der US-amerikanische Rapper und Schauspieler Clifford Joseph Harris Jr., besser bekannt als T.I. oder T.I.P., wird am 25. September 1980 in Atlanta, Georgia geboren. Er gilt als einer der wichtigsten Vertreter des Südstaaten-Raps und als Erfinder der so genannten Trap-Musik. Mit I'm Serious erscheint 2001 sein erstes Album, bevor ihm 2003 mit Trap Muzik der Durchbruch gelingt. Die Platte erreicht die US-Charts auf Platz 4, während die ausgekopplete Single „24's" im Computerspiel Need for Speed verwendet wird und damit internationale Bekanntheit erlangt. Auf Urban Legend (Platz 7 in Amerika) von 2004 sind neben T.I. auch Künstler wie Nelly oder Pharell Williams zu hören, bevor sich die nachfolgenden Alben King (2006), T.I. vs. T.I.P. (2007) und Paper Trail (2008) allesamt an die Spitze der Billboard-Charts setzen können. Nach einer Gefängnisstrafe erscheint No Mercy am 7. Dezember 2010 und enthält Kollaborationen mit Drake, Christina Aguilera, Kanye West und Eminem. Angetrieben von der Leadsingle About the Money" erreicht das Album Paperwork 2014 mit Gastauftritten von Chris Brown und Iggy Azalea Platz 1 der Billboard Top R&B/Hip-Hop Albums. Dime Trap (2018) und The L.I.B.R.A. (2020) werden von Kritikern zwar weiterhin gelobt, können aber nicht mehr an den kommerziellen Erfolg der Vorgängerplatten anschließen.