Artist picture of Fat Joe

Fat Joe

419 865 Fans

Hör alle Tracks von Fat Joe auf Deezer

Top-Titel

What's Luv? (feat. Ja-Rule & Ashanti) Fat Joe, Ja-Rule, Ashanti 04:27
All The Way Up Fat Joe, Remy Ma, French Montana, InfaRed 03:11
What's Luv? (feat. Ashanti) Fat Joe, Ashanti 03:51
Make It Rain Fat Joe, Lil Wayne 04:07
Lean Back (feat. Lil Jon, Eminem, Mase & Remy Martin) Fat Joe, Eminem, Lil Jon, Mase 04:50
Sunshine (The Light) Fat Joe, DJ Khaled, Amorphous 02:29
All The Way Up (Westside Remix) Fat Joe, Remy Ma, French Montana, InfaRed 05:17
Get It Poppin' (feat. Nelly) Fat Joe, Nelly 03:25
My FoFo Fat Joe 03:55
Back Outside Fat Joe, Remy Ma, Cool & Dre 02:18

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Fat Joe auf Deezer

How We Get It

von AZ, Fat Joe

24.11.23

45 Fans

Fat Joe auf Tour

Konzerte von Fat Joe

MAR
16
Fat Joe and Twista at The Piazza (March 16, 2024)
Aurora, IL, US

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Fat Joe

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Fat Joe

Playlists

Playlists & Musik von Fat Joe

Erscheint auf

Hör Fat Joe auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Joseph Antonio Cartagena ist der als Fat Joe firmierende US-amerikanische Rapper. Er ist bekannt für seine Kollaborationen mit Jennifer Lopez, R. Kelly, DJ Khaled und Ashanti und war Mitbegründer der Rap-Gruppe The Terror Squad. Am 19. August 1970 in New York geboren, aber mit puertoricanischen Wurzeln, wuchs er in der Bronx auf, wo er als "Fat Joe de Gangsta" bereits früh in der New Yorker Untergrund-Rap-Szene aktiv war. 1993 erschien sein Debut-Album Represent, dessen Single "Flow, Joe" bereits Platz 1 der Billboard Hot Rap Single Charts erreichte. 1995 folgte Jealous One’s Envy. Das 1998 erschienene Album Don Cartagena erreichte Platz 7 der amerikanischen Album-Charts und erreichte Gold-Status. Die Single „What’s Luv?“ aus dem Album Jealous One’s Still Envy (J.O.S.E) erreichte 2002 Platz 2 der amerikanischen Single-Charts. Die Single „Make It Rain“ (2006) war Fat Joes erster Track, der Platin-Status erreichte. Außerdem gewann er dafür 2008 einen Grammy in der Kategorie Best Rap Performance by a Duo or a Group. 2010 erschien mit Dark Side eins seiner erfolgreichsten Alben, auf dem mit Dre, Busta Rhymes und Lil Wayne einige der bekanntesten Namen der damaligen Hip Hop Szene vertreten waren. 2019 erschien das Album Family Ties in Zusammenarbeit mit dem Rapper Dre. Fat Joe ist ebenfalls in einigen Filmen zu sehen, so zum Beispiel in Scary Movie 3 und Happy Feet.