Artist picture of Lost Boyz

Lost Boyz

5 942 Fans

Hör alle Tracks von Lost Boyz auf Deezer

Top-Titel

Jeeps, Lex Coups, Bimaz & Benz Lost Boyz 04:32
Renee Lost Boyz 04:53
Renee Lost Boyz 05:00
Me And My Crazy World Lost Boyz 05:11
My Crew Lost Boyz 05:00
Music Makes Me High Lost Boyz 04:31
Me And My Crazy World Lost Boyz 03:59
Legal Drug Money Lost Boyz 05:39
Beasts From The East Lost Boyz 05:33
You're The One 96 Anthem Remix Lost Boyz, Lost Boyz, SWV, Busta Rhymes, Smoothe Da Hustler, Trigger Tha Gambler, SWV, Busta Rhymes 04:51

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Lost Boyz auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Lost Boyz

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Lost Boyz

Playlists

Playlists & Musik von Lost Boyz

Erscheint auf

Hör Lost Boyz auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die Ostküsten-Hip-Hop-Schwergewichte Lost Boyz sorgten 1995 mit ihrer Debütsingle "Lifestyles of the Rich & Shameless" sofort für Furore, schafften es in die Billboard Hot 100 und bekamen einen Vertrag mit Uptown Records. Das Debütalbum Legal Drug Money, das 1996 mit Gold ausgezeichnet wurde, brachte fünf Hot 100-Hits hervor, darunter "Music Makes Me High", "Jeeps, Lex Coups, Bimaz & Benz", "Get Up" und das mit Gold ausgezeichnete "Renee" - die Hitsingle aus dem Soundtrack Don't Be a Menace to South Central While Drinking Your Juice in the Hood. Die aus South Jamaica, Queens, New York City, stammende Gruppe bestand ursprünglich aus MC Mr. Cheeks, dem verstorbenen Freaky Kah und K Chrys. 1997 brachten sie ihr zweites Album Love, Peace & Nappiness heraus, das den Song Beasts from the East" mit A+, Redman und Canibus enthielt, doch zwei Jahre später kam es zu einer Tragödie, als Freaky Tah in Queens erschossen wurde. Die drei verbliebenen Mitglieder brachten im selben Jahr ihr drittes Album LB IV Life heraus, aber die Gruppe begann sich aufzulösen. Cheeks widmete sich in den 2000er Jahren einer Solokarriere und die Gruppe veröffentlichte 2005 Forever, eine Sammlung von Lost Boyz-Hits, Raritäten und unveröffentlichten Tracks. Die Lost Boyz, bestehend aus Mr. Cheeks, K Chrys und Freaky Tahs Sohn Freaky Kah, kamen 2019 als neue Einheit für Next Generation wieder zusammen. Im Jahr 2020 veröffentlichten die Lost Boyz die Legacy EP.