Artist picture of Mobb Deep

Mobb Deep

622 663 Fans

Hör alle Tracks von Mobb Deep auf Deezer

Top-Titel

Shook Ones, Pt. II Mobb Deep 05:25
Survival of the Fittest Mobb Deep 03:44
Party Over (feat. Big Noyd) Mobb Deep, Big Noyd 05:41
Outta Control Mobb Deep, 50 Cent 04:14
Shook Ones, Pt. III Mobb Deep, Nick Morgan 04:41
Hell on Earth (Front Lines) Mobb Deep 04:34
The Learning (Burn) (feat. Big Noyd) Mobb Deep, Big Noyd 04:15
Got It Twisted Mobb Deep 03:44
Quiet Storm Mobb Deep 04:25
Shook Ones, Part II Everlast, Mobb Deep 04:16

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Mobb Deep auf Deezer

The Start of Your Ending (41st Side)

EXPLICIT

(The Infamous Prelude)

EXPLICIT

Survival of the Fittest

EXPLICIT

Eye for a Eye (Your Beef Is Mines) (feat. Nas & Raekwon)

EXPLICIT

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Mobb Deep

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Mobb Deep

Playlists

Playlists & Musik von Mobb Deep

Erscheint auf

Hör Mobb Deep auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Mobb Deep ist ein Rap-Duo aus den USA, bestehend aus den Rappern Prodigy und Havoc. Beide lernen sich Anfang der 1990er Jahre auf der Graphic Arts High School in New York kennen und entdecken ihre gemeinsame Leidenschaft für Hip-Hop-Musik. 1993 unterschreiben beide ihren ersten Plattenvertrag. Im gleichen Jahr erscheint mit Juvenile Hell das Debütalbum von Mobb Deep. Der Erfolg stellt sich erst zwei Jahre später mit dem Nachfolger The Infamous ein. Das Album klettert bis auf Platz 18 in den US-Charts. Mit dem nächsten Album Hell On Earth schaffen es Mobb Deep 1996 bis auf Platz 6 der heimischen Hitparade. Noch höher klettert das Album Murda Muzik im Jahr 1999. Damit erreichen Mobb Deep Platz 3 in den USA und gewinnen Platin. Mit Infamy (2001), Amerikaz Nightmare (2004) und Blood Money (2006) legt das Rap-Duo drei weitere Alben vor, die es bis in die höheren Regionen der Charts schaffen. Kurze Zeit später muss Rapper Prodigy eine Haftstrafe antreten. Daher dauert es bis zum Jahr 2014 bis mit The Infamous Mobb Deep ein weiteres Album erscheint. Die Scheibe bleibt hinter den Erfolgen früherer Alben zurück. Am 20. Juni 2017 stirbt Rapper Prodigy. Gleichzeitig endet damit die Geschichte der Band.