Artist picture of Andrea Bocelli

Andrea Bocelli

1 169 316 Fans

Hör alle Tracks von Andrea Bocelli auf Deezer

Top-Titel

Musica è Eros Ramazzotti, Andrea Bocelli 09:44
Time To Say Goodbye Sarah Brightman, Andrea Bocelli 04:04
Vivo per lei Andrea Bocelli, Giorgia 04:23
Con Te Partirò Andrea Bocelli 04:09
The Power Of Love Andrea Bocelli 05:04
Sempre sempre Andrea Bocelli 04:19
Hallelujah Andrea Bocelli, Virginia Bocelli 04:28
Hallelujah Andrea Bocelli 04:34
E chiove Andrea Bocelli 04:24
Por Una Cabeza Andrea Bocelli 03:21

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Andrea Bocelli auf Deezer

Andrea Bocelli auf Tour

Konzerte von Andrea Bocelli

JUL
05
American Express Presents BST Hyde Park 2024
London, UK

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Andrea Bocelli

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Andrea Bocelli

Playlists

Playlists & Musik von Andrea Bocelli

Erscheint auf

Hör Andrea Bocelli auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Andrea Bocelli ist ein italienischer Tenor-Sänger, Songwriter und Musikproduzent. Im Pop-Genre bekannt geworden, konzentrierte er sich in späteren Jahren auch auf klassische Alben. Er gilt mit 85 Millionen Plattenverkäufen als meistverkaufter Tenor. Bocelli wurde am 2. September 1958 in Lajatico bei Volterra in der Toskana geboren und wuchs auf einem Bauernhof auf. Mit sechs Jahren erhielt er Klavierunterricht, später lernte er Flöte, Saxophon und Klarinette. Der mit einem Glaukom geborene Bocelli erblindete bereits als Schüler vollständig. Während seines Studiums der Rechtswissenschaft nahm er gleichzeitig Gesangsunterricht und sang Songs von Frank Sinatra in Bars. 1992 begleitete er den italienischen Rocksänger Zucchero auf dessen Welttournee und erhielt in der Folge einen Plattenvertrag bei Sugar Records. Sein erstes Album Il mare calmo della sera (1994) erreichte hohe Chartpositionen und Platin-Status. 1995 erschien Bocelli, das ebenfalls mit Platin ausgezeichnet wurde und mit dem Lied „Con te partirò“ auch ein größeres Publikum erreichte. „Con te partirò, 1996 umgeschrieben zu „Time to Say Goodbye“ und als Abschiedslied für den deutschen Boxer Henry Maske verwendet, bescherte ihm seinen ersten Platz 1 in den deutschen, österreichischen und Schweizer Single-Charts. Für sein erstes klassisches Album Viaggio Italiano erhielt er 1997 den Echo für Best seller of the year. Im gleichen Jahr gewann er den Bambi in der Kategorie Klassik. 1998 gab er sein Opern-Debut als Rodolfo in Puccinis La Bohème am Teatro Comunale in Cagliari und sang außerdem vor dem Weißen Haus für den damaligen Präsidenten Bill Clinton. 1999 erhielt er einen Grammy in der Kategorie Best New Artist für das Album Sogno. Für den Song „The Prayer“ im Duett mit Céline Dion erhielt er einen Golden Globe und eine Oscar-Nominierung. In den 2000er-Jahren erschienen weitere erfolgreiche Alben wie Sentimento (2002), Amore (2006) und My Christmas (2009). Seit 2010 hat er einen eigenen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. Sein 2018 veröffentlichtes Album Si erreichte Platz 1 der britischen und US-amerikanischen Charts. 2020 erschien das Album Believe.