Artist picture of Neon Trees

Neon Trees

130 633 Fans

Hör alle Tracks von Neon Trees auf Deezer

Top-Titel

Everybody Talks Neon Trees 03:00
Animal Neon Trees 03:32
Dreamteam Galantis, Neon Trees 03:01
Nights Neon Trees 03:35
Songs I Can't Listen To Neon Trees 03:20
Sleeping With A Friend Neon Trees 03:48
Bad Dreams Neon Trees 02:49
In The Next Room Neon Trees 03:49
Animal Neon Trees 03:06
Moving In The Dark Neon Trees 03:02

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Neon Trees auf Deezer

Bad Dreams

von Neon Trees

31.05.24

12 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Neon Trees

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Neon Trees

Playlists

Playlists & Musik von Neon Trees

Erscheint auf

Hör Neon Trees auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Neon Trees ist eine US-amerikanische Alternative-Rock-Band aus Utah, deren aktuelle Besetzung aus dem Sänger und Keyboarder Tyler Glenn, dem Gitarristen Chris Allen, dem Bassisten Branden Campbell und der Schlagzeugerin Elaine Bradley besteht. Glenn und Allen gründeten die Band 2005 mit dem Bassisten Mike Liechty, dem Keyboarder Nathan Evans und dem Schlagzeuger Jason Gibbons, der die Band bald darauf verließ. Sie veröffentlichten 2006 ihre EP Becoming Different People und spielten 2008 als Vorgruppe für The Killers auf deren Nordamerika-Tournee. Ihr Debütalbum Habits (2010) erreichte Platz 15 der Billboard's Alternative Albums Chart und Platz 28 der Top Rock Albums Chart. Diesem Erfolg folgte ihr zweites Album Picture Show (2012), das in der Spitze Platz 17 der Billboard 200 erreichte. " Everybody Talks", eine der Promo-Singles des Albums, erreichte die Spitze der Adult Top 40 und Platz 11 der Rocksong-Charts. Nachdem sie mit Bands wie den Flaming Lips, The Offspring, Dead Sara und Maroon 5 auf Tour waren, kehrten Neon Trees 2014 mit dem kathartischen Pop Psychology zurück. Das Album, das auf den Therapiesitzungen von Leadsänger Tyler Glenn basiert, toppte die Rock- und Alternative-Album-Charts und erreichte Platz 6 der Billboard 200. Im Jahr 2015 veröffentlichte die Band die eigenständige Single Songs I Can't Listen To", die Platz 48 der Rocksong-Charts erreichte. Nach einer kurzen Pause, in der Glenn sein Debüt-Soloalbum veröffentlichte, brachten sie 2017 die Single "Feel Good" heraus, bevor sie im November 2019 mit der Pop-Rock-Single "Used to Like" zurückkehrten Der Track war die erste Single aus ihrer vierten LP, I Can Feel You Forgetting Me, die im Juli 2020 veröffentlicht wurde. In den nächsten Jahren veröffentlichte die Gruppe die EP Versions of You (2021) und meldete sich 2023 mit der Single "Favorite Daze" zurück , die auf Platz 39 der Radio Alternative Songs Charts landete.