Artist picture of Tom Morello

Tom Morello

82 314 Fans

Hör alle Tracks von Tom Morello auf Deezer

Top-Titel

GOSSIP (feat. Tom Morello) Måneskin, Tom Morello 02:48
METALI!! BABYMETAL, Tom Morello 03:28
Let’s Get The Party Started (feat. Bring Me The Horizon) Tom Morello, Bring Me the Horizon 03:32
Wu-Tang Clan Ain't Nothing Ta F**K Wit Tom Morello, Chad Smith, Wu-Tang Clan 03:52
Every Step That I Take (feat. Portugal. The Man & Whethan) Tom Morello, Portugal. The Man, Whethan 03:42
This Land is Your Land Donovan, John Mellencamp, Old Crow Medicine Show, Lucinda Williams 04:55
16 Tons Tom Morello: The Nightwatchman, Tom Morello 03:35
This Train is Bound for Glory Donovan, John Mellencamp, Old Crow Medicine Show, Lucinda Williams 03:41
All You Need Is Love Aloe Blacc, Eric Church, Sheryl Crow, John Fogerty 04:18
Human (feat. Barns Courtney) Tom Morello, Barns Courtney 03:04

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Tom Morello auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Tom Morello

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Tom Morello

Playlists

Playlists & Musik von Tom Morello

Erscheint auf

Hör Tom Morello auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der Alternative- und Hardrock-Gitarrist, Sänger, Songwriter und politische Aktivist Tom Morello wurde am 30. Mai 1964 in Harlem, New York, geboren. Er ist vor allem als Gitarrist von Rage Against the Machine und Audioslave bekannt. Schon als Teenager engagierte er sich sowohl in der Politik als auch in der Musik. Mit 13 Jahren trat er seiner ersten Band als Sänger bei und kaufte sich auch seine erste Gitarre. Ab 1982 widmete er sich ganz dem Studium der Gitarre. Beeinflusst von Hardrock und Hip-Hop, entwickelte er seinen eigenen Stil. Mitte der 1990er Jahre gründete er die Hardrock-Band Lock Up. Die Band unterschrieb bei Geffen Records und veröffentlichte ihr Debütalbum Something Bitchin' This Way Comes (1989). Aufgrund des geringen kommerziellen Interesses löste sich die Band auf. Kurze Zeit später traf Tom Morello den Sänger Zack de la Rocha und beschloss, eine politisch orientierte Band zu gründen. Diese neue Gruppe wurde zu Rage Against the Machine, einer von Kritikern und kommerziell erfolgreichen Band und einer der auffälligsten Gruppen der 1990er Jahre. Zwischen 1992 und 2000 veröffentlichte die Gruppe vier Bestseller-Alben, bevor Sänger Zack de la Rocha die Band kurz vor der Veröffentlichung ihres vierten Albums Renegades verließ. Im Jahr 2001 schlossen sich die drei Musiker von Rage mit Soundgarden-Sänger Chris Cornell zusammen und gründeten Audioslave. Die Gruppe veröffentlichte drei Alben, bevor sie sich 2007 auflöste. Tom Morello verfolgte eine Solokarriere und veröffentlichte eine Reihe von Alben unter dem Pseudonym The Nightwatchman: One Man Revolution (2007), The Fabled City (2008), Union Town (2011) und World Wide Rebel Songs (2011). Rage Against the Machine haben sich später zweimal - 2007 und 2011 - für besondere Auftritte wieder zusammengefunden, während Audioslave 2017 kurzzeitig wieder zusammenkamen. Tom Morello gründete 2016 die Supergruppe Prophets of Rage mit Tim Commerford, Brad Wilk, dem Rapper Chuck D, DJ Lord (Public Enemy) und MC B-Real (Cypress Hill). Im Laufe seiner bereits regen Karriere hat Tom Morello mit vielen anderen Musikern zusammengearbeitet, darunter Cypress Hill, Public Enemy, Linkin Park und Bruce Springsteen. Tom Morello veröffentlichte 2018 The Atlas Underground, das erste Album unter seinem eigenen Namen. Das Album war eine Sammlung von Kollaborationen mit Künstlern wie Portugal the Man, Big Boi, Vic Mensa, Steve Aoki und vielen anderen. Im Jahr 2021 veröffentlichte Tom Morello eine Coverversion von AC/DCs "Highway to Hell", eine Zusammenarbeit mit Bruce Springsteen und Eddie Vedder von Pearl Jam.