Artist picture of Kris Kristofferson

Kris Kristofferson

77 915 Fans

Hör alle Tracks von Kris Kristofferson auf Deezer

Top-Titel

Highwayman The Highwaymen, Willie Nelson, Johnny Cash, Waylon Jennings 03:03
(Ghost) Riders in the Sky The Highwaymen, Willie Nelson, Johnny Cash, Waylon Jennings 03:18
American Remains The Highwaymen, Willie Nelson, Johnny Cash, Waylon Jennings 04:07
On The Road Again Willie Nelson, The Avett Brothers, Bobby Bare, Chris Stapleton 02:36
Me and Bobby McGee Kris Kristofferson 04:20
Highwayman The Highwaymen, Willie Nelson, Johnny Cash, Waylon Jennings 02:54
Roll Me Up and Smoke Me When I Die Willie Nelson, Jimmy Buffett, Emmylou Harris, Sheryl Crow 02:14
Against the Wind The Highwaymen, Willie Nelson, Johnny Cash, Waylon Jennings 03:48
Mammas Don't Let Your Babies Grow Up to Be Cowboys The Highwaymen, Willie Nelson, Johnny Cash, Waylon Jennings 02:27
City of New Orleans The Highwaymen, Willie Nelson, Johnny Cash, Waylon Jennings 05:05

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Kris Kristofferson auf Deezer

Sunday Mornin' Comin' Down
To Beat The Devil
Just The Other Side Of Nowhere
Me and Bobby McGee

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Kris Kristofferson

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Kris Kristofferson

Playlists

Playlists & Musik von Kris Kristofferson

Erscheint auf

Hör Kris Kristofferson auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Mit seinem buschigen Bart, seinen weltmüden Liedern, seinem knorrigen Aussehen, seiner wettergegerbten Stimme und seinem verlockenden Sinn für Gefahr und Rebellion gehörte Kris Kristofferson zu den "Outlaws" des Country, die wie seine Freunde Johnny Cash, Waylon Jennings und Willie Nelson das Bild der Country-Musik von den allzu sentimentalen Klischees, die man gemeinhin mit Nashville und der Grand Ole Opry assoziiert, umgestalteten. Seine Großeltern kamen aus Schweden in die USA, und sein Vater war Generalmajor in der US-Luftwaffe, so dass die Familie nie lange an einem Ort bleiben konnte. Kristofferson erhielt ein Stipendium für die Universität Oxford, zog nach England und begann mit dem Schreiben von Songs. Obwohl er später in die US-Armee eintrat und Hubschrauberpilot wurde, verließ er 1965 die Armee, um seine Musikkarriere zu verfolgen (und wurde dafür von seiner Familie verstoßen). Er ging direkt nach Nashville, nahm einen Job als Bodenfeger in den Columbia Studios an und bewarb sich mit seinen Songs bei Verlegern. In dieser Zeit schrieb er einige seiner besten Songs, was zu einem Vertrag mit Epic Records führte, als andere Künstler mit seinen Songs Hits hatten (Roger Miller mit Me And Bobby McGee, Ray Stevens mit Sunday Morning Comin' Down und Jerry Lee Lewis mit Once More With Feelin'). Seine Karriere nahm richtig Fahrt auf, nachdem seine damalige Freundin Janis Joplin mit seinem Song Me And Bobby McGee einen Nummer-1-Hit in den USA hatte und andere mit seinen Originalsongs wie The Taker (Waylon Jennings), Help Me Make It Through The Night (O.C. Smith) und Sunday Morning Comin' Down (Johnny Cash) Erfolg hatten. Kristofferson wechselte zum Film, spielte in Pat Garrett And Billy The Kid, Bring Me The Head Of Alfredo Garcia und Convoy und trat eine Zeit lang als Duo mit seiner damaligen Frau Rita Coolidge auf; später bildete er mit Waylon Jennings, Willie Nelson und Johnny Cash die Country-Supergruppe The Highwaymen. In den 1990er und 2000er Jahren arbeitete er parallel als Sänger, Songschreiber und Schauspieler, und seine kieselige Stimme war auch 2011 noch eine unwiderstehliche Attraktion.