Artist picture of Il Volo

Il Volo

148 774 Fans

Hör alle Tracks von Il Volo auf Deezer

Top-Titel

Capolavoro Il Volo 03:18
A chi mi dice Il Volo 03:39
Grande amore Il Volo 03:46
Il Mondo Il Volo 04:18
'O Sole Mio Il Volo 03:37
Bienvenido Nuestro Amor Il Volo 03:43
Il Mondo Il Volo 03:57
Caruso Il Volo 05:21
Noche Sin Día Il Volo, Gente De Zona 02:48
Un amore così grande Il Volo 03:09

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Il Volo auf Deezer

Capolavoro

von Il Volo

07.02.24

117 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Il Volo

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Il Volo

Playlists

Playlists & Musik von Il Volo

Erscheint auf

Hör Il Volo auf Deezer

Biografie

Il Volo sind Piero Barone, Ignazio Boschetto und Gianluca Ginoble: drei Opernsänger, die von einem Produzenten in Los Angeles entdeckt wurden, nachdem sie in einer italienischen Casting-Show für Kinder auftraten. Die damals noch minderjährigen Sänger wurden so die ersten italienischen Künstler, die direkt bei einem US-amerikanischen Label unter Vertrag kamen. Ihr erstes Album Il Volo wurde in den berühmten Abbey Road Studios in London aufgenommen und erschien 2010. Es enthält Interpretationen italienischer Volksmusik-Klassiker und eigene Kompositionen. Ihren Stil bezeichnen die drei selbst als „Popera“. Das erste Album erreichte Platz 1 der italienischen Charts, wurde dort mit Platin ausgezeichnet und konnte auch in einigen anderen Ländern Top-Ten-Plätze erreichen. 2012 erschien das zweite Album We Are Love, auf dem sie auf Italienisch, Spanisch und Englisch singen. Der Song „Luna Nascosta“ für den Film Hidden Moon kam in die engere Auswahl der Nomierungen für die Oscars 2013. Ihr viertes Studio-Album erschien 2015 in drei verschiedenen Versionen: die internationale und spanische Variante hieß Grande Amore, in Italien kam das Album unter dem Titel L’amore si muove heraus. 2019 erschien das fünfte Album Musica, gefolgt von einem Tribute-Album für den italienischen Filmkomponisten Ennio Morricone utner dem Titel Il Volo Sings Morricone.