Artist picture of Krystian Zimerman

Krystian Zimerman

15 342 Fans

Hör alle Tracks von Krystian Zimerman auf Deezer

Top-Titel

4 Impromptus, Op. 90, D. 899 : Schubert: 4 Impromptus, Op. 90, D. 899 - No. 3 in G-Flat Major: Andante Krystian Zimerman, Franz Schubert 06:19
Piano Concerto No. 2 in A Major, S. 125 : Liszt: Piano Concerto No. 2 in A Major, S. 125 - IV. Allegro animato - Stretto (molto accelerando) Krystian Zimerman, Boston Symphony Orchestra, Seiji Ozawa 01:43
Piano Sonata No. 20 In A Major, D.959 : Schubert: Piano Sonata No. 20 In A Major, D.959 - I. Allegro Krystian Zimerman, Franz Schubert 14:13
4 Impromptus, Op. 90, D. 899 : Schubert: 4 Impromptus, Op. 90, D. 899 - No. 2 in E-Flat Major: Allegro Krystian Zimerman, Franz Schubert 04:45
Piano Concerto No. 2 in F Minor, Op. 21 : Chopin: Piano Concerto No. 2 in F Minor, Op. 21 - III. Allegro vivace Krystian Zimerman, Los Angeles Philharmonic, Carlo Maria Giulini 08:26
4 Impromptus, Op. 142, D. 935 : Schubert: 4 Impromptus, Op. 142, D. 935 - No. 3 in B-Flat Major: Theme (Andante) with Variations Krystian Zimerman, Franz Schubert 11:28
Piano Sonata No. 21 In B Flat Major, D.960 : Schubert: Piano Sonata No. 21 In B Flat Major, D.960 - III. Scherzo (Allegro vivace con delicatezza) Krystian Zimerman, Franz Schubert 04:09
Piano Concerto No. 2 in B Flat Major, Op. 19 : Beethoven: Piano Concerto No. 2 in B Flat Major, Op. 19 - I. Allegro con brio Krystian Zimerman, London Symphony Orchestra, Sir Simon Rattle 13:49
Piano Sonata No. 21 In B Flat Major, D.960 : Schubert: Piano Sonata No. 21 In B Flat Major, D.960 - IV. Allegro ma non troppo Krystian Zimerman, Franz Schubert 08:14
Piano Concerto No. 3 in C Minor, Op. 37 : Beethoven: Piano Concerto No. 3 in C Minor, Op. 37 - I. Allegro con brio Krystian Zimerman, Wiener Philharmoniker, Leonard Bernstein 16:55

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Krystian Zimerman auf Deezer

Piano Concerto No. 1 in F-Sharp Minor, Op. 1 : Rachmaninoff: Piano Concerto No. 1 in F-Sharp Minor, Op. 1 - I. Vivace
Piano Concerto No. 1 in F-Sharp Minor, Op. 1 : Rachmaninoff: Piano Concerto No. 1 in F-Sharp Minor, Op. 1 - II. Andante
Piano Concerto No. 1 in F-Sharp Minor, Op. 1 : Rachmaninoff: Piano Concerto No. 1 in F-Sharp Minor, Op. 1 - III. Allegro vivace
Piano Concerto No. 2 in C Minor, Op. 18 : Rachmaninoff: Piano Concerto No. 2 in C Minor, Op. 18 - I. Moderato

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Krystian Zimerman

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Krystian Zimerman

Playlists

Playlists & Musik von Krystian Zimerman

Erscheint auf

Hör Krystian Zimerman auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Krystian Zimerman ist ein polnischer klassischer Pianist, der für seine präzise und aufmerksame Technik und seine virtuose Interpretation des allgemeinen Repertoires und insbesondere der Werke von Frederic Chopin bekannt ist. Als sich 1999 der Todestag des Komponisten zum 150. Mal jährte, kündigte Zimerman eine Reihe von Konzerten in Europa und Amerika an, bei denen er die Konzerte Chopins erneut aufführen würde. Im Rahmen eines Exklusivvertrags mit dem Klassik-Label Deutsche Grammophon hat Zimerman fast zwei Dutzend Alben aufgenommen, die neben Chopin auch Werke von Franz Liszt, Johannes Brahms, Edvard Grieg, Franz Schubert und Bela Bartók enthalten.

Zimerman studierte Musik bei seinem Vater, der ebenfalls Pianist war, sowie bei Andrzej Jasinski und Artur Rubinstein. Bereits als Jugendlicher trat er in Konzerten auf und gewann 1973 den ersten Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb Ludwig van Beethoven in Hradec Kralove. Zwei Jahre später gewann er den Internationalen Chopin-Wettbewerb. 1985 wurde er von der Accademia Chigiana in Siena als bester junger Musiker des Jahres ausgezeichnet.

Seitdem hat er mit zahlreichen klassischen Dirigenten zusammengearbeitet, darunter Pierre Boulez, Herbert von Karajan, Seiji Ozawa, Zubin Mehta, André Previn und Simon Rattle. Leonard Bernstein wählte ihn als Pianisten, als er in den 1980er Jahren die Klavierkonzerte von Beethoven und Brahms aufnahm.

Als anspruchsvoller und freimütiger Mensch löste Zimerman 2009 eine Kontroverse aus, als er sich gegen die amerikanischen Militäraktivitäten in seinem Heimatland aussprach und schwor, nicht mehr in den Vereinigten Staaten aufzutreten. Im Jahr 2017 veröffentlichte er ein Solo-Album mit zwei Schubert-Sonaten, der "Klaviersonate Nr. 20 in A-Dur, D959" und der "Klaviersonate Nr. 21 in B-Dur, D960".