Artist picture of Andy Rivera

Andy Rivera

482 873 Fans

Hör alle Tracks von Andy Rivera auf Deezer

Top-Titel

Víbora Andy Rivera 03:07
5 SENTÍOS India Martinez, Andy Rivera 03:35
Monumento Andy Rivera, Ñejo, Ryan Castro 03:28
La Oficial Andy Rivera, Zion & Lennox 03:39
Mi Mundo Entero Andy Rivera 02:38
No Pinto Pajaritos Andy Rivera 02:25
Monumento Andy Rivera, Ñejo 02:53
Alguien Más Andy Rivera 02:57
Te Perdí Andy Rivera, Beele 03:17
Mañana (feat. Karol G) Andy Rivera 03:09

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Andy Rivera auf Deezer

Hace Mucho
Te Pasa Lo Mismo
Tsunami
De Vez en Cuando

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Andy Rivera

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Andy Rivera

Playlists

Playlists & Musik von Andy Rivera

Erscheint auf

Hör Andy Rivera auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Andy Rivera ist ein Latin Urban Artist aus Kolumbien. Geboren als Andrés Felipe Rivera Galeano am 28. Oktober 1994 in der Stadt Pereira, ist er der Sohn des berühmten Popsängers Jhonny Rivera. Er begann seine Musikkarriere 2011 mit der Single "En Busca de Ella", produziert von Pipe Calderón und DJ Kano. Im Jahr 2012 wurde seine Single "Te Pintaron Pajaritos" mit dem Reggaeton-Duo Yandar & Yostin ein großer internationaler Hit, der über 70 Millionen Aufrufe auf Video-Sharing-Websites verzeichnete und in Argentinien, Chile und mehreren anderen lateinamerikanischen Ländern die Charts erreichte. Diesem Erfolg folgten die gemeinsamen Hitsingles "Los Perros Se Enamoran" (2013) mit Nicky Jam, "Espina de Rosa" (2013) mit Dálmata, "Mañana" (2014) mit Karol G und"Salgamos" (2014) mit Maluma und Kevin Roldán. La Nueva Era: The Mixtape, seine Debüt-EP, erschien im Jahr 2016. Ein Jahr später tat sich Andy Rivera mit dem Urban-Music-Duo Dayme y el High für die gemeinsame EP Sustancia zusammen, aus der die Hits "Enamorarte" und "Será" mit Joey Montana bzw. Lenny Tavarez hervorgingen. In den nächsten Jahren stiegen die Streaming-Zahlen des Sängers dank Veröffentlichungen wie seinem Studiodebüt 50/50 aus dem Jahr 2019 oder dem 2022 erschienenen Extended Play Dual weiter an. Im selben Jahr erreichte seine Single "Te Perdí" mit Beéle Platz 94 in den kolumbianischen Streaming-Charts.