Artist picture of Gattuso

Gattuso

2 234 Fans

Hör alle Tracks von Gattuso auf Deezer

Top-Titel

Losing My Religion (feat. MKLA) Steve Aoki, Gattuso, Aukoustics, Mkla 02:48
Cruel Gattuso, Love Harder 03:11
Creep R3HAB, Gattuso 02:41
Born To Love Gattuso 03:07
Pink Powder Gattuso 02:04
Life (feat. Signe Mansdotter) Gattuso, Sorenious Bonk, Signe Mansdotter 02:38
Leave The World Behind DVBBS, Gattuso, Alida 02:59
Back To Paris Gattuso 03:17
Drop The 5th Gattuso 02:43
Creep R3HAB, Gattuso 03:06

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Gattuso auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Gattuso

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Gattuso

Playlists

Playlists & Musik von Gattuso

Erscheint auf

Hör Gattuso auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Gattüso, auch bekannt als Reem Taoz, ist ein israelischer Produzent und DJ, der von New York City aus arbeitet. Nachdem er in der israelischen Armee gedient und eine Zeit lang in der Geschäftswelt gearbeitet hatte, wandte sich Taoz der elektronischen Musik zu und erlangte schnell Aufmerksamkeit in der House-Szene.

Taoz' Weg in die Welt der Musik begann, als er nach Peru flog, um Tiesto zu sehen und seine Frau kennenzulernen. Er eröffnete dort einen Club und ein Kasino, aber als das Paar darüber nachdachte, wo sie sich niederlassen wollten, beschlossen sie, nach New Jersey zu ziehen, wo seine Frau Familie hatte. Nach dem Umzug begann Taoz im Stillen mit dem Schreiben von Musik, richtete sich ein Heimstudio ein und lernte nach und nach alles über die Produktion. Ein Freund machte ihn mit Myah bekannt, und gemeinsam nahmen sie Gattüsos Durchbruchshit auf, den melodischen Pop-EDM-Song Who We Are". Der Song erwies sich als Hit, der ihn auf Streaming-Plattformen bekannt machte und etwas mehr als ein Jahr später zu einem Plattenvertrag mit dem legendären Label Ultra Music führte.

Seit der Veröffentlichung von "Who We Are" hat Gattüso seinen Bekanntheitsgrad mit Remixen für Sam Feldt und R3HAB und einer Zusammenarbeit mit Disco Killerz, "Million Things", die die Billboard Dance Radio Airplay und Mediabase Charts anführte, weiter gesteigert.