Artist picture of Dietrich Fischer-Dieskau

Dietrich Fischer-Dieskau

6 035 Fans

Hör alle Tracks von Dietrich Fischer-Dieskau auf Deezer

Top-Titel

D. 911: Op. 89 : Die Wetterfahne Dietrich Fischer-Dieskau 01:52
Winterreise, D.911 : Schubert: Winterreise, D.911 - 1. Gute Nacht Dietrich Fischer-Dieskau, Alfred Brendel 05:18
Die Zauberflöte, K. 620 / Erster Aufzug : Mozart: Die Zauberflöte, K. 620 / Erster Aufzug - "Der Vogelfänger bin ich ja" Dietrich Fischer-Dieskau, Berliner Philharmoniker, Karl Böhm, Wolfgang Amadeus Mozart 02:34
Schubert: Auf dem Wasser zu singen, Op. 72, D. 774 Dietrich Fischer-Dieskau, Gerald Moore, Franz Schubert 03:24
Winterreise, D.911 : Schubert: Winterreise, D.911 - 2. Die Wetterfahne Dietrich Fischer-Dieskau, Alfred Brendel 01:39
Winterreise, D.911 : Schubert: Winterreise, D.911 - 18. Der stürmische Morgen Dietrich Fischer-Dieskau, Alfred Brendel 00:50
Winterreise, D.911 : Schubert: Winterreise, D.911 - 24. Der Leiermann Dietrich Fischer-Dieskau, Alfred Brendel 03:39
D. 911: Op. 89 : Wasserflut Dietrich Fischer-Dieskau 04:32
Winterreise, D.911 : Schubert: Winterreise, D.911 - 19. Täuschung Dietrich Fischer-Dieskau, Alfred Brendel 01:28
Zauberflöte: Der Vogelfänger Bin Ich Ja Dietrich Fischer Dieskau, The Rias Symphonie Orchestra Berlin Ferenc Fricsay 02:47

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Dietrich Fischer-Dieskau auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Dietrich Fischer-Dieskau

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Dietrich Fischer-Dieskau

Playlists

Playlists & Musik von Dietrich Fischer-Dieskau

Für jede Stimmung

Biografie

Kenner der Oper und des klassischen Gesangs sprechen noch immer ehrfürchtig über den bemerkenswerten Klang der Stimme von Dietrich Fischer-Dieskau (* 28. Mai 1925 in Berlin; † 18. Mai 2012 in Berg). Er zählt zu den bekanntesten Liedsängern der Nachkriegszeit. Dabei handelt es sich um Kunstlieder, meist vertonte romantische deutsche Gedichte. Als 18-jähriger Berliner wird er während des Zweiten Weltkriegs im Jahr 1943 zur Wehrmacht eingezogen. Dort dient er bis zu seiner Gefangennahme durch die US-Streitkräfte im Jahr 1945 in Italien. 1947 kehrt er nach Deutschland zurück und beginnt seine berufliche Laufbahn mit Auftritten in ganz Europa. Er wird zum Solo-Bariton an der Städtischen Oper Berlin ernannt, wo er sein Bühnendebüt in der Rolle des Posa in Verdis „Don Carlos“ gibt. Er tritt an Opernhäusern in ganz Europa auf, darunter in Wien und München sowie in Frankreich, Italien, England und der Schweiz. Dietrich Fischer-Dieskau wird inzwischen für seine charaktervolle Baritonstimme gefeiert. Schließlich zieht er sich im Jahr 1993 im Alter von 67 Jahren vom Konzertgesang zurück und widmet sein musikalisches Leben dem Dirigieren und Unterrichten. Im Jahr 2012 verstirbt der Sänger im Alter von 86 Jahren in seinem Haus in Bayern. Liebhaber klassischer Musik in aller Welt schätzen das riesige Erbe an Aufnahmen, das er hinterlassen hat: buchstäblich Hunderte von Alben, die er in der Blütezeit seines Talents für EMI, Deutsche Grammophon und Orfeo aufgenommen hat.