Artist picture of Philipp Poisel

Philipp Poisel

116 321 Fans

Hör alle Tracks von Philipp Poisel auf Deezer

Top-Titel

Erkläre mir die Liebe Juju, Chapo102, Philipp Poisel 03:04
Ich will nur Philipp Poisel 04:39
Wie soll ein Mensch das ertragen Philipp Poisel 05:03
Erkläre mir die Liebe Philipp Poisel 03:58
Eiserner Steg Philipp Poisel 03:58
Liebe meines Lebens Philipp Poisel 04:51
Ich will nur Philipp Poisel 05:51
Bis nach Toulouse Philipp Poisel 03:34
Eiserner Steg Philipp Poisel 03:56
Als gäb's kein Morgen mehr Philipp Poisel 06:06

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Philipp Poisel auf Deezer

Stereo

von Philipp Poisel

30.06.23

84 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Philipp Poisel

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Philipp Poisel

Playlists

Playlists & Musik von Philipp Poisel

Erscheint auf

Hör Philipp Poisel auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der deutsche Musiker Philipp Poisel wurde am 18.Juni 1983 in Ludwigsburg geboren und begann bereits in seiner Kindheit Gitarre und Schlagzeug zu spielen. Nach ersten Demo-Aufnahmen bei dem Produzenten Frank Pilsl wurde der berühmte deutsche Sänger Herbert Grönemeyer auf Poisel 2007 aufmerksam und nahm ihm im folgenden Jahr bei seinem Plattenlabel Grönland unter Vertrag. Das Debütalbum Wo fängt dein Himmel an? erschien im Sommer 2008 und erreichte in Deutschland den 37.Platz in den Charts. Im Laufe desselben Jahres trat der Musiker im Vorprogramm von Herbert Grönemeyer, Maria Mena, Ane Brun und Susanne Vega auf. Mit seinem zweiten Album Bis nach Toulouse gelang Philipp Poisel der kommerzielle Durchbruch 2010. In Deutschland kletterte das Album auf Platz 8 und in Österreich auf den 12.Platz. Ein Jahr später veröffentlichte er die Single „Eiserner Steg“, die Teil des Soundtracks zum Film What a Man ist und in den deutschen Charts auf den 4.Platz stieg. Das 2012 erschiene Live-Album Projekt Seerosenteich zog an die Spitze der deutschen Charts und die im gleichen Jahr veröffentlichte Single „Wolke 7“, eine Zusammenarbeit mit dem Musiker Max Herre, war ebenfalls ein Erfolg. 2017 folgte das Nummer-eins-Hit Album Mein Amerika, dass in Österreich den 6.Platz und in der Schweiz den 9.Platz der Charts erreichte. Im September 2021 folgte das Album Neon mit den Songs „Was von uns bleibt“ und „Zu zweit“.