Artist picture of Jessye Norman

Jessye Norman

4 759 Fans

Hör alle Tracks von Jessye Norman auf Deezer

Top-Titel

Vier letzte Lieder, TrV 296 : R. Strauss: Vier letzte Lieder, TrV 296 - 4. Im Abendrot Jessye Norman, Gewandhausorchester, Kurt Masur 09:59
Vier letzte Lieder, TrV 296 : R. Strauss: Vier letzte Lieder, TrV 296 - 2. September Jessye Norman, Gewandhausorchester, Kurt Masur 05:32
5 Lieder, Op. 41 : R. Strauss: 5 Lieder, Op. 41 - 1. Wiegenlied Jessye Norman, Gewandhausorchester, Kurt Masur 05:15
Satie: Je te veux Jessye Norman, Dalton Baldwin 04:22
La mort de Cléopâtre, H. 36 : Berlioz: La mort de Cléopâtre, H. 36 - Ah! qu'ils sont loin ces jours, tourment de ma mémoire Jessye Norman, Boston Symphony Orchestra, Seiji Ozawa, Hector Berlioz 06:49
Wesendonck Lieder, WWV 91 : Wagner: Wesendonck Lieder, WWV 91: Schmerzen Jessye Norman, London Symphony Orchestra, Sir Colin Davis 02:31
5 Romanzen und Gesänge, Op. 84 : Brahms: 5 Romanzen und Gesänge, Op. 84 - I. Sommerabend Jessye Norman, Daniel Barenboim 01:58
Schubert: Der Zwerg, D.771 Jessye Norman, Phillip Moll 05:16
8 Gedichte aus "Letzte Blätter", Op. 10, TrV 141 : R. Strauss: 8 Gedichte aus "Letzte Blätter", Op. 10, TrV 141 - 1. Zueignung Jessye Norman, Gewandhausorchester, Kurt Masur 01:49
Das Lied von der Erde : Mahler: Das Lied von der Erde - 2. Der Einsame im Herbst Jessye Norman, Berliner Philharmoniker, James Levine 10:27

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Jessye Norman auf Deezer

Vier letzte Lieder, TrV 296 : R. Strauss: Vier letzte Lieder, TrV 296: 4. Im Abendrot
Dido and Aeneas, Z.626 / Act 3 : Purcell: Dido and Aeneas, Z.626 / Act 3: "Thy hand, Belinda...When I am laid in earth"
Vier letzte Lieder, TrV 296 : R. Strauss: Vier letzte Lieder, TrV 296: 2. September
Le nozze di Figaro, K.492 / Act 2 : Mozart: Le nozze di Figaro, K.492 / Act 2: "Porgi amor"

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Jessye Norman

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Jessye Norman

Playlists

Playlists & Musik von Jessye Norman

Erscheint auf

Hör Jessye Norman auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Jessye Norman war eine amerikanische Sopranistin, deren vielseitige Darbietungen vom Barockrepertoire wie Purcells "Dido und Aeneas" über italienische Klassiker wie Verdis "Aida" bis hin zu Wagners "Tannhäuser" und Strawinskys "Ödipus Rex" reichten. Ihre souveräne Bühnenpräsenz und ihre Fähigkeit, mit ihrer Stimme Dramatik zu vermitteln, machten sie zu einer der bekanntesten Sopranistinnen mit einem beeindruckenden Repertoire an Opern- und Konzertauftritten und Aufnahmen im Laufe ihrer Karriere.

Norman wurde in eine musikalische Familie hineingeboren. Ihre Mutter und ihre Großmutter waren beide Pianistinnen, und sie begann mit ihrem Vater in der Kirche zu singen. Sie erhielt ein Stipendium für die Howard University in Washington DC, wo sie unter anderem bei Pierre Bernac und Elizabeth Mannion Gesang studierte. Nach ihrem Abschluss im Jahr 1967 studierte sie am Peabody Conservatory in Baltimore und an der University of Michigan. Schon in jungen Jahren zeigte sie eine Begabung für die Oper, doch ihre frühe Karriere spielte sich in Europa ab, denn hier wurde sie erstmals für ihr Talent entdeckt. Sie gewann 1968 den Internationalen Musikwettbewerb in München und gab ihr Operndebüt an der Deutschen Oper Berlin als Elisabeth in Richard Wagners "Tannhäuser".

Ihre frühe Opernkarriere setzte sich in Europa mit Auftritten in der Titelrolle von Giuseppe Verdis "Aida" an der Scala im Jahr 1972 und als Kassandra in Hector Berlioz' "Les Troyens" in Covent Garden im selben Jahr fort. 1973 kehrte sie nach Covent Garden zurück und sang dort erneut die Rolle der Elisabeth in der Inszenierung von "Tannhäuser".

Norman gab ihr amerikanisches Bühnendebüt als Jocasta in Igor Strawinskys "Oedipus Rex" und 1982 in der Titelrolle von Henry Purcells "Dido and Aeneas" mit der Opera Company of Philadelphia. 1983 gab sie ihr Debüt an der Metropolitan Opera in New York, wo sie die Rolle der Kassandra übernahm. Im Jahr 1989 sang sie in einer historischen Aufführung der Metropolitan Opera in Arnold Schönbergs "Erwartung", der ersten Produktion mit nur einem Charakter. Zu ihren weiteren Opernrollen zählen die Titelrolle in Richard Strauss' "Ariadne auf Naxos", Madame Lindoine in Francis Poulencs "Dialogues des Carmelites", Emilia Marty in Leos Janáceks "Die Affäre Makropolus" und Judith in Béla Bartóks "Blaubarts Burg". Zusätzlich zu diesen Bühnenrollen hat Norman zahlreiche Opernaufnahmen gemacht, darunter Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Haydn, Guiseppe Verdi, Richard Strauss und Jacques Offenbach.

Norman hatte auch ein breites Repertoire als Rezitatorin, mit einem besonderen Gespür für die Interpretation von Liedern. Zu ihren bekanntesten Aufnahmen gehören die "Gurrelieder" von Arnold Schönberg, die "Vier letzten Lieder" von Richard Strauss und die "Kindertotenlieder", "Wesendonck-Lieder" und "Das Lied von der Erde" von Gustav Mahler. Sie trat in Konzerten auf und nahm CDs mit Jazz und traditioneller Musik, einschließlich Spirituals, sowie Aufnahmen und Aufführungen von geistlicher Musik wie Franz Schuberts "Ave Maria", César Francks "Panis Angelicus" und Stephen Adams' "The Holy City" auf.

Leider verstarb Jessye Norman am 30. September 2019 im Alter von 74 Jahren.