Artist picture of Ramo

Ramo

22 574 Fans

Top-Titel

Mondschein Pajel, Ramo 02:19
DICKA WAS Ramo, Gzuz 01:56
Bubbles in den Nikes Asche, Omar, Ramo 03:40
REGENTROPFEN Ramo 02:31
W2FFM Ramo, Celo & Abdi 03:06
Alles zu viel Nimo, Ramo 03:46
Dope (feat. Ramo) O.G., Ramo 02:28
Codex Olexesh, Hanybal, Ramo, Hemso 03:41
Reden LIZ, Ramo 02:56
KAKTUS Ramo, Bonez MC 02:52

Aktuelle Veröffentlichung

DICKA WAS

von Ramo, Gzuz

29.09.2022

278 Fans

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

1993 als Omar Fachat in Offenbach geboren, freundet sich Ramo schon während der Kindheit mit Hemso an – beide werden später Rapstars. Gemeinsam nehmen sie an Von der Strasse in die Charts teil und präsentieren dabei ihr erstes musikalisches Ausrufezeichen „Meine Stadt schläft nie“ (2017). Ebenfalls noch 2017 erscheint mit „Money“ die nächste Koop-Single. Zu entscheidender Publicity gelangt Ramo schließlich selbst, als ihn Massiv 2019 als erstes Signing seines neuen Labels Qualität'er Music vorstellt. Hierfür gibt es sogar Applaus von der Konkurrenz, wobei 187 Strassenbande-Member Bonez MC sogar vom besten Newcomer seit Jahren spricht. Nach mehreren Singleveröffentlichungen wie „Sag mir wie“ oder „Silberzahn“ (beide 2019) veröffentlicht Ramo 2020 sein Mixtape-Debüt Digital Kokain. Doch nicht nur das: Als Feature-MC auf Nimos Track „Alles zu viel“ positioniert sich der Künstler ebenfalls 2020 zum ersten Mal in den deutschen (Platz 32), österreichischen (Platz 43) und schweizerischen (Platz 67) Hitlisten. Bereits 2021 schließt sich die LP-Premiere Vergossenes Blut trocknet nie an. Zudem prescht „Le crime paie“ (2021), ein Gemeinschaftsprojekt zwischen Ramo, Veysel, KC Rebell sowie Miksu & Macloud, in die Top 10 der deutschen Singlecharts vor.