Artist picture of Stephanie Mills

Stephanie Mills

24 364 Fans

Hör alle Tracks von Stephanie Mills auf Deezer

Top-Titel

Never Knew Love Like This Before Stephanie Mills 05:27
Never Knew Love Like This Before Stephanie Mills 03:29
Feel the Fire Teddy Pendergrass, Stephanie Mills 05:33
What Cha Gonna Do With My Lovin' Stephanie Mills 04:03
When I'm Nothing DMX, Stephanie Mills 04:33
(You're Puttin') A Rush On Me Stephanie Mills 05:52
Home Stephanie Mills 05:25
Put Your Body In It Stephanie Mills 05:59
What Cha Gonna Do With My Lovin' Stephanie Mills 08:02
Put Your Body In It Stephanie Mills 04:05

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Stephanie Mills auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Stephanie Mills

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Stephanie Mills

Playlists

Playlists & Musik von Stephanie Mills

Erscheint auf

Hör Stephanie Mills auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Nach einer erfolgreichen Karriere am Broadway erfand sich Stephanie Mills als R&B-Sängerin neu und landete in den späten 1970er und 1980er Jahren eine Reihe von Crossover-Hits in den amerikanischen Charts. Sie wurde am 22. März 1957 geboren und wuchs im Stadtteil Bedford-Stuyvesant in Brooklyn auf, wo sie in der Cornerstone Baptist Church zu singen begann. Im Alter von 9 Jahren wurde sie Broadway-Schauspielerin und spielte in Maggie Flynn an der Seite des Kinderstars Irene Cara, die später den HitFlashdance... What a Feeling" von 1983 mitschrieb und sang Ab 1974 spielte Mills fünf Jahre lang die Rolle der Dorothy in der Originalproduktion von The Wiz, die 1975 an den Broadway gebracht wurde und sieben Tony Awards gewann. 1979 verließ sie die Produktion, um sich auf ihre Musikkarriere zu konzentrieren. Im selben Jahr landete sie mit dem Titeltrack ihres Albums What Cha Gonna Do with My Lovin' einen Top-40-Hit mit Goldstatus. Das Album selbst wurde ebenfalls mit Gold ausgezeichnet, ebenso wie die Folgealben Sweet Sensation und Stephanie, die beide auf Platz 3 der US R&B-Charts landeten. Mills erhielt 1980 einen Grammy Award für"Never Knew Love Like This Before" und blieb auch für den Rest des Jahrzehnts sehr produktiv. Sie veröffentlichte eine Reihe von Top-10-Alben und moderierte gleichzeitig eine NBC-TV-Talkshow. In der zweiten Hälfte des Jahrzehnts kehrte sie mit einer Reihe von Nummer-1-Hits an die Spitze der Charts zurück, darunter "(You're Puttin') A Rush on Me" von 1987 und"Something in the Way (You Make Me Feel)" von 1989 In den 1990er Jahren schaffte Mills weiterhin den Spagat zwischen ihren Theater- und Musikverpflichtungen und veröffentlichte 2004 ihr Comeback-Album " Born For This".