Artist picture of Kim Carnes

Kim Carnes

70 663 Fans

Hör alle Tracks von Kim Carnes auf Deezer

Top-Titel

Bette Davis Eyes Kim Carnes 03:44
Crazy In The Night (Barking At Airplanes) Kim Carnes 03:35
Don't Fall In Love With A Dreamer Kenny Rogers, Kim Carnes 03:41
Draw Of The Cards Kim Carnes 04:54
I'll Be There Where The Heart Is Kim Carnes 04:36
Mistaken Identity Kim Carnes 04:49
More Love Kim Carnes 03:36
Voyeur Kim Carnes 04:01
Under My Thumb Kim Carnes 03:22
I'll Be Here Where The Heart Is Kim Carnes 04:42

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Kim Carnes auf Deezer

Bette Davis Eyes
Hit And Run
Mistaken Identity
When I'm Away From You

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Kim Carnes

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Kim Carnes

Cyndi Lauper Cyndi Lauper 890 349 Fans
Tina Turner Tina Turner 1 428 445 Fans
Bonnie Tyler Bonnie Tyler 499 171 Fans
Toto Toto 821 833 Fans
Annie Lennox Annie Lennox 357 036 Fans
Dave Stewart Dave Stewart 94 410 Fans
Rod Stewart Rod Stewart 1 297 676 Fans
Eurythmics Eurythmics 726 230 Fans
Simple Minds Simple Minds 646 460 Fans
Billy Idol Billy Idol 514 351 Fans
Alphaville Alphaville 246 136 Fans
Kim Wilde Kim Wilde 135 067 Fans
Irene Cara Irene Cara 66 305 Fans
Roxette Roxette 1 015 462 Fans
The Police The Police 2 968 630 Fans

Playlists

Playlists & Musik von Kim Carnes

Cover of playlist Zeitreise 80er Zeitreise 80er 80 Titel - 22 948 Fans
Cover of playlist 80s Pop Rock 80s Pop Rock 50 Titel - 465 080 Fans
Cover of playlist 80s Hits 80s Hits 50 Titel - 213 461 Fans
Cover of playlist 80s Ballads 80s Ballads 50 Titel - 98 044 Fans
Cover of playlist memory lane memory lane 50 Titel - 62 306 Fans
Cover of playlist Soft Rock Soft Rock 50 Titel - 98 094 Fans
Cover of playlist 80s Pop 80s Pop 50 Titel - 67 985 Fans
Cover of playlist Pop Essentials Pop Essentials 80 Titel - 306 863 Fans
Cover of playlist BRAVO Hits Party 80er BRAVO Hits Party 80er 63 Titel - 772 Fans
Cover of playlist Dark soundtrack Dark soundtrack 40 Titel - 14 314 Fans
Cover of playlist Top Hits 1981 Top Hits 1981 50 Titel - 3 694 Fans
Cover of playlist Dinner & Wine Dinner & Wine 110 Titel - 1 069 Fans

Erscheint auf

Hör Kim Carnes auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die US-amerikanische Sängerin und Songschreiberin Kim Carnes wird am 20. Juli 1945 in Pasadena, Kalifornien geboren. Zwischen 1962 und 1970 ist sie Mitglied der Folk-Band New Christy Minstrels, 1970 darf sie an dem Soundtrack zum Kino-Hit Vanishing Point als Songwriterin mitwirken. Bereits ein Jahr später unterschreibt sie einen Plattenvertrag als Solokünstlerin und veröffentlicht ihre Debüt-LP Rest on Me. Obwohl das Album keine kommerziellen Erfolge erzielen kann, ist Kim Carnes weiterhin als Songwriterin gefragt: Sie schreibt unter anderem für David Cassidy, B. W. Stevenson und Frank Sinatra. Ihre Nachfolgealben Kim Carnes (1975) und Sailin (1976) erzielen erste Achtungserfolge. Gegen Ende der 1970er Jahre landet sie endlich in den Charts. 1980 gelingt ihr mit den Top-10-Hits More Love" und Don’t Fall in Love with a Dreamer" (im Duett mit Kenny Rogers) der Durchbruch in den USA. Ihren internationalen Durchbruch feiert sie 1981 mit dem Hit Bette Davis Eyes", den sie bereits 1975 schreibt. In über 30 Ländern, darunter USA, Deutschland und Schweiz, gelingt ihr damit ein Nummer-eins-Hit. Das dazugehörige Album Mistaken Identity (1981) wird ebenfalls ein großer Erfolg und verkauft sich allein in den USA über eine Million Mal. 1988 wendet sie sich für View from the House der Country-Musik zu. Nach zwei weiteren Alben und einer längeren Pause erscheint 2004 Chasin’ Wild Trains.