Artist picture of Cherish

Cherish

33 214 Fans

Hör alle Tracks von Cherish auf Deezer

Top-Titel

Killa Cherish 03:48
Unappreciated Cherish 03:55
That Boi Cherish 04:22
Do It To It Cherish, Chingy, Jazze Pha, Yung Joc 04:10
He Said, She Said Cherish, Nephu 03:34
I Ain't Trippin' Cherish 03:07
Amnesia Cherish 03:44
Moment In Time Cherish 03:04
Damages Cherish 03:08
Notice Cherish 03:41

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Cherish auf Deezer

That Boi
Do It To It
Chevy
Unappreciated

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Cherish

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Cherish

Playlists

Playlists & Musik von Cherish

Erscheint auf

Hör Cherish auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Cherish ist eine amerikanische R&B-Gruppe, bestehend aus Fallon, Felisha, Farrah und Neosha King. Alle vier Schwestern wurden in Maywood, Illinois, in einen musikalischen Haushalt hineingeboren und begannen schon in jungen Jahren mit Auftritten. In den frühen Achtzigerjahren zogen sie nach Atlanta, Georgia, um eine Musikkarriere zu verfolgen. Nachdem sie einen Vertrag mit dem Warner Bros. Label Reprise Records abgeschlossen hatten, feierte die Gruppe ihren ersten Erfolg durch einen Beitrag auf Da Brats Single "In Love with Chu" aus dem Jahr 2003 , die in die Top 10 der Billboard Rhythmic Top 40 Charts einstieg. Die von Jermaine Dupri produzierte Debütsingle "Miss P." erschien noch im selben Jahr, erfüllte aber nicht die Erwartungen des Labels, so dass ihr erstes Album The Moment auf Eis gelegt wurde. Nach einem Auftritt auf dem Soundtrack des Zeichentrickfilms The Powerpuff Girls: Power Pop begann die vierköpfige Band mit Jermaine Dupri, Don Vito und Jazze Pha an einem neuen Album zu arbeiten. Vorangegangen war die Top-20-Hitsingle Do It Do It". Ihr Studiodebüt Unappreciated wurde schließlich im August 2006 veröffentlicht und erreichte sowohl in den Billboard 200 als auch in den Top R&B/Hip-Hop-Album-Charts in den USA Platz 4 - mit wenig bis gar keiner Unterstützung durch Capitol Records. In den folgenden Jahren tourte Cherish als Vorgruppe von Chris Browns Up Close & Personal Tour durch das Land und lieferte 2008 eine zweite LP mit dem Titel The Truth ab. Obwohl sie die Top-40-Hitsingle "Killa" mit Yung Joc enthielt, lief The Truth nicht so gut wie erwartet, und schon bald begannen Fallon und Felisha, sich auf ihr Nebenprojekt F+F zu konzentrieren, was Farrah und Neosha dazu veranlasste, die Gruppe zu verlassen. In den folgenden Jahren agierten Cherish weiterhin als Duo und veröffentlichten einige vereinzelte Singles wie "Like That" (2011) und "Going in Circles" (2013), bevor sie 2017 bekannt gaben, dass sie an einem neuen Studiowerk mit dem Titel The Breakthrough arbeiteten. Auch wenn die LP nie offiziell veröffentlicht wurde, veröffentlichten Fallon und Felisha die Promo-Singles "One Time" (2017), "Self Destruction" (2017) und "Last Man on Earth" (2017). Im Jahr 2021 schloss sich das Duo zusammen mit Shamari Devoe und Kiley Williams der R&B-Supergroup BluPrint an, was in der Reality-Show BET Presents: The Encore. Im selben Jahr erreichte ein Remix ihres Songs "Do It Do It" von DJ Acraze Platz 9 der britischen Charts und war auch in Ländern wie Irland und Griechenland erfolgreich.