Artist picture of Becky Hill

Becky Hill

194 768 Fans

Top-Titel

Crazy What Love Can Do David Guetta, Becky Hill, Ella Henderson 02:49
HISTORY Joel Corry, Becky Hill 02:56
Remember Becky Hill, David Guetta 02:40
Remember Becky Hill, Speed Radio, Xxtristanxo 02:34
Remember Becky Hill 02:58
My Heart Goes (La Di Da) Becky Hill, Topic 02:28
Lose Control Meduza, Becky Hill, GOODBOYS 02:48
Have Yourself A Merry Little Christmas Becky Hill 02:24
Gecko (Overdrive) Oliver Heldens, Becky Hill 02:45
Only You Becky Hill 02:53

Aktuelle Veröffentlichung

Becky Hill auf Tour

DEZ
09
Authentica Festival 2022
Braga, Portugal

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Als die britische Popsängerin Becky Hill, geboren am 14.
Februar 1994 in Bewdley, Worcestershire, Großbritannien, 2014 mit dem
Song 
Gecko (Overdrive)" einen Nummer-eins-Hit
landet, ist sie damit die erste Teilnehmerin der TV-Talentshow The
Voice
, die es auf Anhieb in die Charts schafft. Der Song entsteht in
Zusammenarbeit mit dem niederländischen DJ Oliver Heldens und wird zu einem
internationalen Hit, der die Karriere der beiden KünstlerInnen begründet.
Bereits 2013 bekommt Becky Hill einen Vorgeschmack auf den späteren
Chart-Erfolg, als sie auf dem Platin-Seller 
Afterglow" zu
hören ist, der 2013 vom englischen Produzenten und Remixer Mark Wilkinson
veröffentlicht wird. Im August 2017, drei Jahre nach ihrer Teilnahme an The
Voice
, veröffentlicht sie ihre Eko EP, bevor sie 2018 mit 
Back
& Forth"
 e
ine Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Produzenten
Marc Kinchen und dem englischen Songwriter Guy Robin herausbringt, die
Platz 12 der britischen Charts erreicht. Im Jahr 2019 veröffentlicht sie die
Singles 
„I Could Get Used to This" mit Weiss
und 
„Wish You Well" mit Sigala. Im September 2019 erscheint
ein Mini-Album mit dem Namen 
Get to Know. Im August 2021 bring sie schließlich ihr Debütalbum auf den Markt. Only Honest on the Weekend steht
für Becky Hills unverkennbaren Dance-Pop-Sound, der durch Kollaborationen mit
Shift K3Y, David Guetta, Topic, S1mba, Ella Eyre, Sigala und
220 Kid verstärkt wird.