Artist picture of David Arnold

David Arnold

13 359 Fans

Hör alle Tracks von David Arnold auf Deezer

Top-Titel

Good Omens Opening Title David Arnold 02:11
Horner: The Ludlows Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, David Arnold, James Horner 06:22
59 Missed Calls Michael Price, David Arnold 01:53
Opening Titles David Arnold, Michael Price 00:40
Horner: Conquest Of The Air Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, David Arnold, James Horner 05:26
End Titles - The Theme That Got Left in the Car David Arnold 02:03
Lullaby David Arnold 01:00
Harry Potter and the Philosopher's Stone: Harry's Wondrous World Royal Philharmonic Orchestra 05:16
Adam David Arnold 01:16
Anathema Meets Them David Arnold 01:49

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von David Arnold auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von David Arnold

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie David Arnold

Playlists

Playlists & Musik von David Arnold

Erscheint auf

Hör David Arnold auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der britische Film- und Fernsehkomponist David Arnold wurde am 23. Januar 1962 in Luton, Vereinigtes Königreich, geboren und begann bereits während seiner Schul- und Studienzeit, in der er in Bands und Ensembles spielte, mit der Entwicklung musikalischer Ambitionen. Als Autodidakt begann er mit der Vertonung von Filmen für Studenten an der National Film and Television School, bevor er 1993 seinen ersten großen Durchbruch hatte, als er gebeten wurde, mit Danny Cannon an dessen Kriminalfilm The Young Americans(1993) zusammenzuarbeiten. Für die einzige Single des Soundtracks tat sich David Arnold mit niemand Geringerem als Björk und Jah Wobble zusammen und landete mit dem Trip-Hop-angehauchten Epos "Play Dead" einen Top-20-Hit für The Young Americans. Im darauffolgenden Jahr wurde der Komponist für die Filmmusik zu Roland Emmerichs Sci-Fi-Abenteuerfilm Stargate aus dem Jahr 1994 engagiert. Außerdem wirkte er an Roland Emmerichs Film Independence Day mit, für den David Arnold einen Grammy in der Kategorie Best Instrumental Composition Written for a Motion Picture or for Television erhielt. Im Jahr 1998 schrieb David Arnold die Musik zu Godzilla, einem weiteren Film des deutschen Sci-Fi-Regisseurs Roland Emmerich, während er im Jahr zuvor eine langfristige Beziehung mit der James-Bond-Reihe begann, indem er den von K.D. Lang gesungenen Song "Surrender" für den Pierce-Brosnan-Film Tomorrow Never Dies ( 1997) mitschrieb und auch die Titelsongs für The World Is Not Enough und Casino Royale mitkomponierte . Darüber hinaus hat David Arnold Musik für Filme wie Zoolander, Whip It, Made in Dagenham, Quantum of Solace und Fernsehserien wie 2020's Dracula und Sherlock komponiert. Er hat mit Künstlern wie Massive Attack, Pulp, Natasha Bedingfield, Melanie C und Nina Persson zusammengearbeitet und 2009 das Album The Performance von Shirley Bassey produziert .