Artist picture of The Alarm

The Alarm

4 346 Fans

Hör alle Tracks von The Alarm auf Deezer

Top-Titel

Sixty Eight Guns The Alarm 05:52
Where Were You Hiding When the Storm Broke? The Alarm 03:31
Strength The Alarm 05:35
Sixty Eight Guns The Alarm 03:17
Blaze Of Glory The Alarm 06:05
Marching On The Alarm 03:37
Rescue Me The Alarm 03:22
Spirit Of '76 The Alarm 06:57
Rain in the Summertime The Alarm 05:14
Knocking on Heaven's Door The Alarm 04:32

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von The Alarm auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von The Alarm

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie The Alarm

Playlists

Playlists & Musik von The Alarm

Erscheint auf

Hör The Alarm auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

The Alarm begannen als Punkband mit dem Namen The Toilets, dann als Mod-Band mit dem Namen Seventeen und wurden in den 1980er Jahren zur größten walisischen Band, die über 5 Millionen Platten verkaufte und mit Größen wie The Jam, Neil Young und Bob Dylan auf Tournee ging. Die aus der Post-Punk- und New-Wave-Szene hervorgegangene Band zog von Rhyl, Nordwales, nach London und erwarb sich als Vorgruppe von U2 in Großbritannien und Amerika einen gefeierten Ruf. Unter der Leitung von Mike Peters boten sie eine ausgefeiltere, vornehmere Herangehensweise an die anarchische Energie des Punk und landeten mit den frühen Singles 68 Guns und The Stand Underground-Hits. Das Debütalbum Declaration (1984) kam bei den Kritikern gut an und erreichte in Großbritannien Platz 5, aber auf Eye Of The Hurricane (1987) wurde die Band weicher, um im amerikanischen Radio mit den Singles Rain In The Summertime und Sold Me Down The River gespielt zu werden. Die Band löste sich 1991 auf, reformierte sich aber 1997 und verblüffte die Musikwelt 2004, als sie unter dem Namen Poppy Fields eine treibende Garage-Rock-Single 45 RPM veröffentlichte. Um die Besessenheit der Musikindustrie von der Jugend zu verdeutlichen, gaben sie vor, dass der Song von einer angesagten, neuen, aufstrebenden Band aufgenommen wurde, und brachten Radiosender dazu, den Song zu spielen, ohne zu wissen, dass er in Wirklichkeit von The Alarm stammte. Die Band tritt immer noch auf und veröffentlicht Alben. 2011 feierte sie ihr 30-jähriges Bestehen mit einem Auftritt in Prestatyn, wo sie ursprünglich gegründet wurde.