Artist picture of Jess Glynne

Jess Glynne

561 978 Fans

Top-Titel

Take Me Home Jess Glynne 04:25
One Touch Jess Glynne, Jax Jones 03:17
I'll Be There Jess Glynne 03:13
Stop Crying Your Heart Out BBC Children In Need, Anoushka Shankar, Ava Max, BBC Concert Orchestra 03:43
Thursday Jess Glynne 03:36
Hold My Hand Jess Glynne 03:47
Real Love Clean Bandit, Jess Glynne 03:39
Don't Be so Hard on Yourself Jess Glynne 03:31
All I Am Jess Glynne 03:38
I'll Be There Jess Glynne 03:15

Beliebteste Veröffentlichung

Gave Me Something
Hold My Hand
Ain't Got Far to Go
Take Me Home

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Die britische Pop-Sängerin und Songwriterin Jessica Hannah „Jess“ Glynne wird am 20. Oktober 1989 in Muswell Hill, London geboren. Nach ihrem Schulabschluss ist Glynne zunächst selbst in der Musikbranche tätig, ihren ersten eigenen Plattenvertrag unterschreibt sie 2013 bei Atlantic Records. 2014 taucht sie als Sängerin auf dem Titel Rather Be" der britischen Elektropop-Band Clean Bandit auf. Der Song hält sich vier Wochen lang auf Platz 1 der UK-Charts und erreicht in vielen Ländern die Top 10, in Österreich und Deutschland sogar Platz 1. Bei den Grammy Awards 2015 gewinnt das Lied in der Kategorie „Beste Dance-Aufnahme des Jahres". Nur sechs Wochen nach der ersten Veröffentlichung ist Jess Glynne auch auf dem Song My Love" von DJ Route 94 zuhören. Der Titel erreicht ebenfalls Platz 1 der UK-Charts. Noch im selben Jahr veröffentlicht die Sängerin ihre erste eigene Chartsingle Right Here", die im Vereinigten Königreich Platz 6 belegt. Eine erneute Zusammenarbeit mit Clean Bandit erscheint Ende 2014 unter dem Namen Real Love" und bringt damit einen Nummer-2-Hit in Großbritannien und Deutschland hervor. 2015 schafft Jess Glynne schließlich mit Hold My Hand", „Not Letting Go" mit MC Tinie Tempah und Don't Be So Hard on Yourself" weitere Nummer-eins-Platzierungen. Ihr Debütalbum I Cry When I Laugh erscheint ebenfalls 2015. Den Albumnachfolger Always In Between veröffentlicht sie 2018, darauf ist auch der Titel These Days" enthalten, auf dem sie gemeinsam mit Rudimental, Macklemore und Den Caplen zu hören ist. Der Song gewinnt mehrfach Platin- und Gold-Auszeichnungen und kann sich in Großbritannien an die Chartspitze setzen. 2019 erscheint unter dem Namen One Touch" eine Kollaboration mit Jax Jones.