Artist picture of Raye

Raye

305 796 Fans

Top-Titel

Escapism. Raye, 070 Shake 04:32
BED Joel Corry, Raye, David Guetta 02:58
Secrets Regard, Raye 02:56
You Don't Know Me Jax Jones, Raye 03:33
Black Mascara. Raye 04:01
Money Calling (feat. WeWantWraiths) Da Beatfreakz, Russ Millions, Raye, Wewantwraiths 03:11
Regardless Raye, Rudimental 03:17
The Thrill Is Gone. Raye 03:19
I Don't Want You Riton, Raye 03:10
Waterfall Disclosure, Raye 03:52

Aktuelle Veröffentlichung

Escapism. (Sped Up)

von Raye, 070 Shake

25.11.2022

20 Fans

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Raye
(* 24. Oktober 1997 als in London) ist eine R&B- und Pop-Sängerin sowie
Songwriterin aus Großbritannien. Die als Rachel Keen geborene Künstlerin
beginnt bereits als junger Teenager eigene Lieder zu schreiben. Gleichzeitig lernt
sie, verschiedene Musikinstrumente zu spielen. Ende 2014 veröffentlicht Raye
mit Welcome To The Winter ihre erste EP. 2015 wird Olly Alexander, der
Sänger der Band Years & Years, auf die junge Sängerin aufmerksam. Er schickt
ihren Song „Hotbox“ an das Plattenlabel Polydor. Dort erhält Raye ihren
ersten Plattenvertrag. Im April 2015 gelingt Raye als Songwriterin für die
Single „All Cried Out“ der Band Blonde mit Platz 4 ein erster
Charteinstieg in Großbritannien. Im Sommer 2016 erscheint mit Second Rayes
zweite EP. Ende des Jahres beteiligt sich Raye als Gastsängerin an der Single „You
Don’t Know Me“
von Jax Jones. In Großbritannien und Deutschland klettert
der Song bis auf Platz 3. 2017 ist Raye Teil der Künstlergemeinschaft Artists
for Grenfell und der Benefiz-Single „Bridge Over Troubled Water“, einer
Coverversion eines Klassikers von Simon & Garfunkel. Das Lied wird in
Großbritannien ein Nummer-1-Hit. 2018 veröffentlicht Raye mit Side Tape ihre
dritte EP. Im Jahr 2019 gelingen Raye zwei Erfolge. Zunächst ist Raye an der
Single „Sixteen“ von Ellie Goulding als Songwriterin beteiligt. Das Lied klettert
in Großbritannien bis auf Platz 21. Zudem taucht Raye als Gastsängerin auf der
Single „Stay (Don’t Go Away)“ von DJ David Guetta auf. Der Song schafft
es auf Platz 41 in Großbritannien. 2020 legt Raye mit Deezer Sessions
eine weitere EP vor. Danach erscheint die Single „Secrets“, womit Raye
in der britischen Heimat bis auf Platz 6 klettert. Das Lied kündigt den ersten
Longplayer Euphoric Sad Songs an, der Ende 2020 herauskommt. 2021 taucht Raye als Gastsängerin beim
Song „Bed“ von Joel Corry & David Guetta auf. Das Lied wird mit
Platz 3 ein weiterer Hit in Großbritannien.