Artist picture of Veronika Fischer

Veronika Fischer

1 242 Fans

Hör alle Tracks von Veronika Fischer auf Deezer

Top-Titel

Mondsilbertaufe Veronika Fischer 02:23
Auf der Wiese Veronika Fischer 03:53
Ein Gefühl wie das Leben Veronika Fischer 04:13
Das Bächlein Veronika Fischer 01:17
Himmlische Himbeer'n Veronika Fischer 02:00
Schlaflied Veronika Fischer 01:02
Sommernachtsball Veronika Fischer 03:50
Blues von der letzten Gelegenheit Veronika Fischer, Band 03:53
Sommernachtsball Veronika Fischer, Deutsches Filmorchester Babelsberg 04:16
Nachts Panta Rhei 05:05

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Veronika Fischer auf Deezer

Auf der Wiese
Klavier im Fluss
In jener Nacht
Nein, Doktor, nein

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Veronika Fischer

Playlists

Playlists & Musik von Veronika Fischer

Erscheint auf

Hör Veronika Fischer auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Veronika Fischer ist eine deutsche Sängerin. Sie beginnt ihre Karriere in den 1970er Jahren in der ehemaligen DDR. Ende der 1960er Jahre hat sie an der Hochschule für Musik Carl Maria Von Weber in Dresden eine klassische Gesangsausbildung absolviert. Während dieser Zeit tritt sie auch mit verschiedenen Jazz-Combos auf. Ihre erste Band, Panta Rhei, veröffentlicht 1973 ihr erstes Album bei der staatlichen Plattenfirma Amiga. Zwei Jahre später, immer noch bei Amiga, gründet Veronika Fischer ihre eigene Gruppe, Veronika Fischer & Band. Damit veröffentlicht die Künstlerin vier weitere Alben. Sie verkauft in der DDR etwa 1,5 Millionen Alben. Ihr musikalischer Stil bewegt sich von Jazz- und Jazzrock-Einflüssen hin zu sentimentalen Pop im Schlager-Stil. 1981 verlässt Veronika Fischer die DDR und unterschreibt einen Plattenvertrag bei WEA Records. Auch wenn sie fortan ihre Musik im Westen veröffentlicht, tritt allerdings auch weiterhin im ostdeutschen Fernsehen auf. Seit dem Fall der Berliner Mauer tourt sie wieder regelmäßig in ihrer ehemaligen Heimat. In ihrem künstlerischen Schaffen im wiedervereinigten Deutschland arbeitet sie eng mit der Autorin und Texterin Gisela Steineckert zusammen, sowohl bei den Liedern als auch bei ihrer Biografie. Später wechselt sie zu Polydor und veröffentlicht weiterhin Alben und Singles. Im Jahr 2011 legt Veronika Fischer eine Pause ein. Es folgen ein Best-of-Album sowie verschiedene Live-Alben. Im Jahr 2018 folgt mit Woher Wohin neues Studioalbum sowie eine anschließende Tournee.