Artist picture of Dolly Parton

Dolly Parton

398 649 Fans

Hör alle Tracks von Dolly Parton auf Deezer

Top-Titel

Jolene Dolly Parton 02:40
Islands In the Stream Dolly Parton, Kenny Rogers 04:09
9 to 5 Dolly Parton 02:45
TYRANT Beyoncé, Dolly Parton 04:10
Seasons Bebe Rexha, Dolly Parton 03:23
Powerful Women Pitbull, Dolly Parton 02:45
I Will Always Love You Dolly Parton 02:54
Time for Me to Fly Dolly Parton 02:51
Coat of Many Colors Dolly Parton 03:04
Here You Come Again Dolly Parton 02:57

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Dolly Parton auf Deezer

Rockstar

von Dolly Parton

17.11.23

3379 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Dolly Parton

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Dolly Parton

Playlists

Playlists & Musik von Dolly Parton

Erscheint auf

Hör Dolly Parton auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Dolly Rebecca Parton (* 19. Januar 1946 in Pittman Center) ist eine Country-Sängerin, Songwriterin, Musikerin und Schauspielerin aus den USA. Dolly Parton stammt aus einer Künstlerfamilie. Sie lernt bereits als Kind Gitarre spielen. Im Jahr 1968 erscheint mit Hello I’m Dolly ihr Debütalbum. Mit ihren Alben chartet Dolly Parton zunächst in den US-Country-Charts. Im Jahr 1970 gelingt ihr mit dem Song „Joshua“ vom gleichnamigen Album ein erster Nummer-1-Hit in den heimischen Country-Charts. 1973 veröffentlicht die Sängerin den Song „Jolene“ und landet damit einen Welthit. In Großbritannien landet die Single auf Platz 7, in der US-Country-Hitparade auf Platz 1. Das gleichnamige Album entwickelt sich ebenfalls zum Erfolg. Darauf auch die Single „I Will Always Love You“. Der Song wird für Dolly Parton zum Nummer-1-Hit in den heimischen Country-Charts. 1992 covert Whitney Houston den Song und landet damit einen Welthit. Dolly Parton nimmt viele Lieder mit dem Country-Sänger Kenny Rogers auf. Der erfolgreichste Song erscheint 1983. „Islands In The Stream“ (vom Album Eyes That See in the Dark) ist ein von den Bee Gees geschriebener Song und wird in den USA zum Nummer-1-Hit. Auch in den britischen Charts landet der Song mit Platz 7 in den Top 10. 1987 erscheint zusammen mit den Country-Sängerinnen Linda Ronstadt und Emmylou Harris das Album Trio. Der Longplayer landet auf Platz 6 in den US-Charts. Dafür bekommt Dolly Parton einen ihrer zahlreichen Grammy Awards, in dem Fall in der Kategorie Beste Country-Gesangsgruppe. Dolly Parton veröffentlicht bis heute erfolgreiche Alben. Zuletzt erschienen Pure & Simple (2016, Platz 2 in Großbritannien), A Holly Dolly Christmas (2020, Nummer 1 in den US-Country-Charts) und Run, Rose, Run (2022). Seit 1986 ist sie Besitzerin des Freizeitsparks Dollywood. Dolly Parton hat in den USA eine eigene TV-Show gehabt und taucht immer wieder als Schauspielerin in Kino und TV auf.