Artist picture of Beach House

Beach House

201 360 Fans

Hör alle Tracks von Beach House auf Deezer

Top-Titel

Space Song Beach House 05:20
Silver Soul Beach House 04:58
Master of None Beach House 03:19
Myth Beach House 04:18
Take Care Beach House 05:48
Wildflower Beach House 03:39
PPP Beach House 06:08
Beyond Love Beach House 04:25
All Your Yeahs Beach House 03:48
Zebra Beach House 04:48

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Beach House auf Deezer

Levitation
Sparks
Space Song
Beyond Love

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Beach House

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Beach House

Playlists

Playlists & Musik von Beach House

Erscheint auf

Hör Beach House auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Beach House, die Dream Pop Band aus Baltimore, wird 2004 von der in Frankreich geborenen Sängerin und Keyboarderin Victoria Legrand und dem amerikanischen Gitarristen Alex Scally gegründet. Zwei Jahre später erscheint ihr selbstbetiteltes Debütalbum Beach House (2006). Obwohl das Album kein kommerzieller Erfolg ist, wird es auf beiden Seiten des Atlantiks von den Kritikern gelobt. 2008 folgt das Album Devotion, das in den USA auf Platz 195 landet. Zwei Jahre späterschafft es Teen Dream in Amerika auf Platz 43 und in Großbritannien auf Platz 78 der Charts, während die Single „Norway" in Mexiko ein Top-20-Hit wird. Der Erfolg von Beach House erfährt einen neuen Höhepunkt mit dem 2012 veröffentlichten Album Bloom, einem internationalen Top-40-Hit, der in Amerika auf Platz 8 und im Vereinigten Königreich auf Platz 15 der Charts einsteigt. Depression Cherry und Thank Your Lucky Stars erscheinen beide im Jahr 2015. 2017 kommt die Raritäten-Kompilation B-Sides and Rarities raus, ein Jahr später folgt das siebte Album 7 (Nr. 20), das von Peter Kember alias Sonic Boom (ex-Spacemen 3) produziert wird. Es ist das abwechslungsreichste Album der Band. Im Jahr 2022 sind die Dream Popper mit Once Twice Melody zurück in den Charts: Sie klettern bis auf Platz 12 der US-Charts.