Artist picture of Jax Jones

Jax Jones

355 303 Fans

Top-Titel

Where Did You Go? Jax Jones, MNEK 02:57
OUT OUT (feat. Charli XCX & Saweetie) Joel Corry, Jax Jones, Charli XCX, Saweetie 02:42
Instruction Jax Jones, Demi Lovato, Stefflon Don 02:45
You Don't Know Me Jax Jones, Raye 03:33
All Day And Night Jax Jones, Martin Solveig, Madison Beer, Europa 02:49
Harder Jax Jones, Bebe Rexha 02:39
Lonely Heart Jax Jones, Martin Solveig, GRACEY, Europa 02:47
i miss u Jax Jones, Au/Ra 02:52
Breathe Jax Jones, Ina Wroldsen 03:27
One Touch Jess Glynne, Jax Jones 03:17

Aktuelle Veröffentlichung

Ähnliche Künstler*innen

Playlists

Für jede Stimmung

Biografie

Jax Jones
(* 25. Juli 1987 in London) ist ein DJ aus Großbritannien. Der als Timucin
Fabian Kwong Wah Aluo geborene Künstler beginnt seine Karriere zunächst als Hip-Hop-Produzent.
Im Jahr 2014 lernt er den House-DJ Duke Dumont kennen und versucht sich ab
sofort in diesem Bereich. Zusammen veröffentlichen die beiden DJs den Song „I
Got U“
, der sich im Jahr 2014 zum Nummer-1-Hit in den britischen Charts
entwickelt und Doppelplatin-Status erreicht. 2016 gelingt Jax Jones mit der
Single „House Work“ zusammen mit Mike Dunn und MNEK ein erster
Charteinstieg in die UK-Charts als Solo-Künstler. Die Nachfolge-Single „You
Don’t Know Me“
mit Raye als Gastsängerin entwickelt sich zum Top-10-Hit in
der britischen Heimat, in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 2017 gelingt
Jax Jones mit dem Song „Breathe“ zusammen mit Ina Wroldsen ein weiterer
Charterfolg. In Großbritannien klettert das Lied bis auf Platz 7 und erreicht
Platin-Status. 2018 legt Jax Jones die EP Snacks vor. Damit schafft es der
DJ in der britischen Hitparade bis auf Platz 9 und gewinnt Platin. Mit Snacks
(Supersize)
erscheint im Jahr 2019 der erste Longplayer von Jax Jones. Darauf
auch der Hit „This Is Real“ mit Ella Henderson als Gastsängerin, der es
bis auf Platz 9 der UK-Charts schafft. Anfang 2022 veröffentlicht Jax Jones mit
„Where Did You Go“ zusammen mit MNEK eine weitere Single.