Artist picture of Ned Doheny

Ned Doheny

529 Fans

Hör alle Tracks von Ned Doheny auf Deezer

Top-Titel

Get It Up For Love Ned Doheny 04:41
A Love Of Your Own Ned Doheny 03:46
Perish the Thought Ned Doheny 04:04
What Cha’ Gonna Do For Me Ned Doheny 04:06
To Prove My Love Ned Doheny 04:46
When Love Hangs In The Balance Ned Doheny 05:11
Each Time You Pray Ned Doheny 03:39
Valentine Ned Doheny 05:06
I've Got Your Number Ned Doheny 03:15
When Love Hangs In The Balance Ned Doheny 04:42

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Ned Doheny auf Deezer

Get It Up For Love
If You Should Fall
Each Time You Pray
When Love Hangs In The Balance

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Ned Doheny

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Ned Doheny

Playlists

Playlists & Musik von Ned Doheny

Erscheint auf

Hör Ned Doheny auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der Sänger, Songwriter und Gitarrist Ned Doheny wurde am 26. März 1948 in Malibu, Kalifornien, geboren. Während er mehrere Soloalben aufgenommen hat, ist er besser bekannt als Songwriter und seine Arbeit mit bekannten Künstlern wie Don Henley, Glenn Frey, J.D. Souther, Jackson Browne und Linda Ronstadt. Ned Doheny bildete ein kurzlebiges Trio mit "Mama" Cass Elliott und dem ehemaligen Traffic-Mitglied Dave Mason. Obwohl das Trio keinen großen Erfolg hatte, coverte Dave Mason 1971 Ned Dohenys Song "On and On". Als erster Künstler, der bei David Geffens Label Asylum unter Vertrag genommen wurde, veröffentlichte er 1973 sein selbstbetiteltes Album. Er verließ Asylum und unterschrieb bei Columbia, wo er 1976 das Album Hard Candy herausbrachte. Das Album ist nach wie vor seine beliebteste Solo-Veröffentlichung und gilt heute als Prototyp für das Genre des Yacht-Rock. Bei seinen Solo-Veröffentlichungen wurde er von vielen seiner musikalischen Freunde unterstützt, darunter Graham Nash, die Tower of Power Horns, Chuck Findley, Glenn Frey, Don Henley, Linda Ronstadt, Steve Cropper, Tom Scott und David Foster. Zu den weiteren Alben von Ned Doheny gehören Prone (1979), Life After Romance (1988), Love Like Ours (1991) und Between Two Worlds (1993). Nach einer langen Pause kehrte er 2010 mit dem Album The Darkness Beyond the Fire zurück. 2014 veröffentlichte die Numero Group die Kompilation Separate Oceans, die bisher unveröffentlichte Aufnahmen aus seiner Glanzzeit in den 1970er Jahren enthielt. Als Songwriter hat Ned Doheny Hits für Künstler wie die Average White Band, David Cassidy, Maxine Nightingale, Chaka Khan und viele andere geschrieben oder mitgeschrieben.