Artist picture of James Hype

James Hype

19 652 Fans

Hör alle Tracks von James Hype auf Deezer

Top-Titel

Drums James Hype, Kim Petras 02:32
Ferrari James Hype, Miggy Dela Rosa 03:05
No Drama (feat. Craig David) James Hype, Craig David 02:33
Wild James Hype 02:14
More Than Friends (feat. Kelli-Leigh) James Hype, Kelli-Leigh 02:20
Drums James Hype, Tiësto, Kim Petras 02:52
Lose Control James Hype 02:53
Ferrari James Hype, Miggy Dela Rosa 03:08
Number 1 James Hype, Major Lazer 02:25
Ferrari James Hype, Miggy Dela Rosa, Lazza 02:52

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von James Hype auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von James Hype

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie James Hype

Playlists

Playlists & Musik von James Hype

Erscheint auf

Hör James Hype auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Der britische Musikproduzent und DJ James Hype wird am 25. November 1989 auf der Halbinsel Wirral als James E. Warsland geboren und wächst auf dieser auf. Im englischen Liverpool begann er sein musikalische Karriere als Club-DJ. Darüber hinaus begann auch als Produzent zu arbeiten, unter anderem produzierte er Remixe für den kanadischen Rapper, die Single “Hotline Bling” sowie “Now and Later” von Sage the Gemini. Die Debütsingle “Never Leave You” kommt 2015 heraus. Im Jahr darauf erscheint seine zweite Single “I Wanna” (2016). Die Musik von James Hype ist ein Mix aus Bass House, Garage und Tech. In einigen Tracks setzt er sogenannte White Noises ein. Im Laufe seiner Karriere tritt der DJ auf Festivals wie dem Parookaville im deutschen Weeze sowie dem World Club Dome in Frankfurt am Main. Außerdem legt er immer wieder auf Ibiza in Clubs auf und trat im SSE Wembley Stadion und der Echo Arena in den UK auf. James Hype produzierte Remixe weiterer internationaler Künstler wie Rita Ora und Bruno Mars. Im Herbst 2017 erscheint die Single “More Than Friends”, die in den UK in die Top 10 und in Deutschland, Österreich und der Schweiz in die Top 30 der Singlecharts kommt. In Zusammenarbeit mit Dots Per Inch und Ayak veröffentlicht er die Single “I Was Lovin You” im Sommer 2019, welche den 92. Platz in den UK-Charts erreicht. Im Februar 2021 kommt die Single “Afraid” mit Harlee. 2022 erscheint der Song “Say Yeah”.