Artist picture of Rush

Rush

471 395 Fans

Hör alle Tracks von Rush auf Deezer

Top-Titel

Tom Sawyer Rush 04:33
Limelight Rush 04:19
Working Man Rush 07:09
The Spirit Of Radio Rush 04:59
BU2B Rush 05:10
Caravan Rush 05:39
Fly By Night Rush 03:22
Nube Wee Pahasara, Rush, Dope Brawl 03:57
Time Stand Still Rush, Aimee Mann 05:08
Red Barchetta Rush 06:10

Beliebteste Veröffentlichung

Neuheiten von Rush auf Deezer

Tom Sawyer
Red Barchetta
YYZ
Limelight

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Rush

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Rush

Playlists

Playlists & Musik von Rush

Erscheint auf

Hör Rush auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Nur wenige kanadische Bands konnten über drei Jahrzehnte hinweg einen so großen internationalen Erfolg verbuchen wie Rush, die ihren kompromisslosen Hardrock nach und nach an einen breiteren, melodischeren Stil anpassten, der auf den Texten von Neil Peart aufbaut. Alex Lifeson stellte die Originalbesetzung von Rush in Willowdale, Toronto, zusammen mit Sänger Jeff Jones und Schlagzeuger John Rutsey zusammen, aber die Band durchlief verschiedene Inkarnationen, bevor sie sich auf die Kernbesetzung von Lifeson, Geddy Lee und Peart festlegte. 1974 begannen sie ernsthaft zu touren und veröffentlichten ein Jahr später ihr erstes Album Fly By Night".

Mit ihrem bluesbeeinflussten Rock-Ansatz und Texten, die von Pearts Liebe zur Science-Fiction inspiriert waren, gelang der Band 1976 mit dem ehrgeizigen Album "2112", das eine futuristische siebenteilige Suite enthielt, der erste Durchbruch. Ihre Musik wurde dann immer progressiver und griff 1980 mit dem Album Permanent Waves" auch auf Reggae zurück, um 1981 mit Moving Pictures" einen kommerziellen Höhepunkt zu erreichen. In den 1980er Jahren entwickelten sie ihren Sound weiter, bevor sie in den 90er Jahren zu einem einfacheren Hardrock-Format zurückkehrten und eine längere Pause einlegten.

Mit "Vapor Trails" (2002) und "Snakes & Arrows" (2007) kehrten sie zurück und veröffentlichten 2012 ihr letztes Album "Clockwork Angels". Nach ausgiebigen Tourneen in den Jahren 2012 und 2013 legte die Band eine einjährige Pause ein. Die R40 kam 2015 zum 40-jährigen Jubiläum der Band. Da Peart und Lifeson beide unter gesundheitlichen Problemen litten, wurde bekannt, dass R40 ihre letzte Tournee war. Zwei Jahre nach der offiziellen Ankündigung ihres Rückzugs im Januar 2018 verstarb Neil Peart nach einem langen Kampf gegen den Krebs.