Artist picture of Bebe Rexha

Bebe Rexha

1 712 821 Fans

Hör alle Tracks von Bebe Rexha auf Deezer

Top-Titel

Chase It (Mmm Da Da Da) Bebe Rexha 02:34
Me, Myself & I G-Eazy, Bebe Rexha 04:11
In the Name of Love Martin Garrix, Bebe Rexha 03:15
One in a Million Bebe Rexha, David Guetta 02:40
Say My Name David Guetta, Bebe Rexha, J Balvin 03:18
Deep In Your Love Alok, Bebe Rexha 02:25
Home Mgk, X Ambassadors, Bebe Rexha 03:22
Stars Pnau, Bebe Rexha, Ozuna 02:51
Heart Still Beating Nathan Dawe, Bebe Rexha 02:29
I'm Good (Blue) David Guetta, Bebe Rexha 02:55

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Bebe Rexha auf Deezer

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Bebe Rexha

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Bebe Rexha

Playlists

Playlists & Musik von Bebe Rexha

Erscheint auf

Hör Bebe Rexha auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die US-amerikanische Sängerin Bebe Rexha ist bekannt für die zahlreiche Musikstile die sie nutzt wie Rock, Country, R&B, Hip-Hop und elektronischer Musik. Geboren wurde sie am 30.August 1989 in New York und spielte in ihrer Kindheit Gitarre, Klavier, Trompete und sang in einem Chor. Nachdem Rexha den Bassisten Pete Wentz 2010 kennengelernt hatte, begann sie bei den Black Cards als Leadsängerin zu singen. Nach zahlreichen Auftritten und dem Herausbringen mehrerer Singles und Remixe verließ sie 2012 die Band. 2013 schrieb sie den berühmten Song „The Monster“ von Eminem und Selena Gomezs „Like a Champion“. Im Jahr darauf erschien die Debütsingle „I Can`t Drinking About You“, wenig später folgten die Songs „I`m Gonna Show You Crazy“ und „Gone“. Zusammen mit Nicki Minaj veröffentlichte Rexha 2016 die Single „No Broken Hearts“. Die EP All Your Fault: Pt. 1 kam 2017 heraus und im Anschluss tourte die Sängerin durch Europa und Nordamerika. Im gleichen Jahr erschien die EP All Your Fault: Pt. 2 mit „The Way I Are (Dance with Somebody)“, einer Zusammenarbeit mit Lil Wayne. 2018 veröffentlichte Rexha ihr Debütalbum Expectations mit den Songs „Ferrari“ sowie „2 Souls on Fire“, die gemeinsam mit Quavo entstanden war. Der Track „Say My Name“ von David Guetta auf dem Rexha und J Balvin sangen, erreichte die Charts von Österreich, Schweden und Deutschland. Das zweite Album Better Mistakes von Bebe Rexha kam 2021 auf den Markt mit den Singles „Sacrifice“ sowie „Chain My Heart“.