Artist picture of Kiana Ledé

Kiana Ledé

108 465 Fans

Hör alle Tracks von Kiana Ledé auf Deezer

Top-Titel

Chocolate. Kiana Ledé, Ari Lennox 03:06
Big Spender Kiana Ledé, Prince Charlez 03:15
Ur Best Friend Kiana Ledé, Kehlani 03:02
Easy Breezy Kiana Ledé 02:37
Can't Feel My Face Kiana Ledé 03:22
Wicked Games Kiana Ledé 03:01
EX Kiana Ledé 03:42
Where You Go Kiana Ledé, Khalid 02:44
Deeper Kiana Ledé 03:34
Mad At Me. Kiana Ledé 02:14

Aktuelle Veröffentlichung

Neuheiten von Kiana Ledé auf Deezer

Grudges

von Kiana Ledé

16.06.23

856 Fans

Beliebte Alben

Die beliebtesten Alben von Kiana Ledé

Ähnliche Künstler*innen

Ähnliche Künstler*innen wie Kiana Ledé

Playlists

Playlists & Musik von Kiana Ledé

Erscheint auf

Hör Kiana Ledé auf Deezer

Für jede Stimmung

Biografie

Die am 3. April 1997 geborene R&B/Pop-Sängerin, Songwriterin, Pianistin und Schauspielerin Kiana Ledé Brown (professionell bekannt als Kiana Ledé) trat bereits im Alter von drei Jahren auf. Sie wuchs in Arizona auf und trat häufig in Schultheaterstücken und Schönheitswettbewerben auf. Im Alter von 14 Jahren gewann sie 2011 den KIDZ Star USA Grand Prize, den größten nationalen Talentwettbewerb für Kinder bis 15 Jahre. Zu den Preisen gehörten ein Vertrag mit Orange Factory Music/RCA Records und ein Auftritt in einem Kidz Bop 21-Musikvideo und einem Werbespot. Ihre erste Single für RCA war "Hey Chica" aus dem Jahr 2012 . Außerdem sang sie den Song "Do The Mermaid" auf dem Soundtrack zu Barbie In A Mermaid Tale 2. 2015 trat sie in Episoden der Serien Guidance und Betch auf. Im selben Jahr veröffentlichte sie ihre erste digitale EP, Soulfood Sessions. 2016 bekam sie eine Hauptrolle in der Fernsehserie Scream, in der sie als Zoe Vaughn in elf Episoden der zweiten Staffel auftrat. Im Dezember 2016 veröffentlichte Kiana eine digitale Weihnachts-EP mit dem Titel Christmas by Ledé, die sich als ihre letzte Veröffentlichung für RCA herausstellte. 2018 spielte sie Veronica Washington in der Fernsehserie All About the Washingtons und veröffentlichte die digitale EP Selfless, ihre erste Veröffentlichung bei ihrem neuen Label Republic Records. Ein Jahr später veröffentlichte sie die digitale EP Myself . Anfang 2020 kündigte sie die Veröffentlichung ihres Debütalbums Kiki an, aus dem sie zwei Singles veröffentlicht hat: "Mad At Me" und "Chocolate", die beide die Top 40 in Neuseeland erreichten.